Rosa Schminktisch
a Beauty blog

Gesehen: Madagascar 3

Mittwoch, 31. Oktober 2012

Letzte Woche war ich endlich mit meinem bestem Freund im Kino (ich wurde sogar eingeladen..:D) und wir haben Madagascar 3 gesehen.
Alleine schon aufgrund des Trailers steht dieser Film schon ganz lange auf meiner To-Do Liste und ich habe es nicht bereut :)

Aber erstmal komme ich zum Inhalt:

Der Löwe Alex , das Zebra Marty, die Giraffe Melman und das Nilpferd Gloria wollen wieder zurück nach New York, nachdem sie nach Afrika geflohen sind und dort eine Zeit lang gelebt haben. 
Gemeinsam entwickeln die Freunde einen Plan, der jedoch gründlich schief läuft und wegen dem sie schließlich in Monaco landen. Dort treffen sie auf die Pinguine sowie den dreizehnten Lemurenkönig Julien und sorgen zusammen in einem Casino in Monte Carlo für mächtig Aufregung. Vor der Großwildjägerin auf der Flucht quer durch Europa, schließen sie sich zu Tarnungszwecken einem Wanderzirkus an, um heimlich wieder zurück in den Zoo New Yorks zu kommen. Angeführt vom ehrwürdigen Tiger Vitaly , hat der auf Tierattraktionen fokussierte Zirkus allerdings schon bessere Tage erlebt. Nach ihrer Reise durch mehrere europäische Städte endet die Tour schließlich im Herzen der englischen Metropole London, wo die Crew zum letzten Mal ihr märchenhaftes Zirkuszelt aufschlägt. Alex, Marty, Gloria und Melman wollen, dass der letzte Auftritt etwas ganz Besonderes wird. Und so helfen sie Vitaly, dem Jaguar Gia und dem Seelöwen Stefano dabei, ihre Leidenschaft für die Show wiederzuentdecken und erfinden eine völlig neue Art der Zirkusperfomance...




Fazit:

Ich fand den Film wirklich urkomisch, wir haben wirklich sooo viel gelacht.
Der Humor ist nicht nur etwas für Kinder, teilweise ist der Film auch sehr sarkastisch oder einfach sprachlich so gut, dass man merkt, dass dieser Film auch für alle Muttis und Vattis konzipiert wurde :)
Bei uns auf der Arbeit hat der Streifen wegen Martys Afro Zircus Einlage sowieso schon Kultstatus und im Internet häufen sich Videos, in denen seine Perfomance in diverse Musikvideos eingeschnitten wurde.
Die Story und die Charaktere sind toll herausgearbeitet und sehr authentisch,
bsonders der Bär Sonya hat es mir angetan.


Also Leute , wenn ihr diese Woche nichts zu tun habt, seht ihn euch an.
Und bei dem Wetter ist ein Kinobesuch doch bestimmt mit drin oder? :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen