Rosa Schminktisch
a Beauty blog

Gliss Kur Tägliches Ölelixir

Donnerstag, 4. April 2013

In einer meiner letzten Glossyboxen befand sich von Gliss Kur das tägliche Ölelixir für sehr geschädigtes und trockenes Haar und hatte nun genug Zeit , es ausgiebig zu testen. 

Inhalt:
75ml im Pumpspender kosten ca. 8€

Was der Hersteller verspricht:

  • Nährt und veredelt das Haar
  • Hinterlässt keine Rückstände
  • 3 Anwendungsmöglichkeiten:
    Vor dem Waschen für besondere Pflege
    Nach dem Waschen auf feuchtem Haar für intensive Pflege und Geschmeidigkeit ohne zu beschweren
    Als Beauty-Finish auf trockenem Haar für Struktur und Glanz

Anwendung:
Sparsame Anwendung (1-2 Pumpstöße) auf den mittleren Längen und Spitzen des Haares

Meine Meinung:
2 Pumpstöße reichen locker für meine etwa brustlangen Haare aus. Der Geruch fällt mir wirklich angenehm aus, er ist sehr warm und cremig, genau mein Ding :)
Ich wende das Öl meistens in feuchtem Haar an , oder wenn meine Haare fliegen auch auf trockenem Haar.
Das Öl beschwert nicht und macht die Haare gut kämmbar und weich. Wenn sie trocken sind, sind sie glänzend und sehen total gepflegt aus, ohne dass sie fettig oder beschwert sind .
Allerdings ist das Öl mit Silkonen, was für mich ein No-Go ist , deswegen werde ich das Öl auch nicht nachkaufen, sondern nur noch aufbrauchen.
Wer damit kein Problem hat, findet hier eine tolle , reichhaltige Pflege für trockene Haare.





Kommentare:

  1. Ich habe mir das Haaröl von Balea gekauft, welches ich echt super finde. Das allerdings klingt auch ziemlich gut, vielleicht kaufe ich es ja mal wenn mein anderes leer ist :-)
    Liebe Grüße Smartie

    AntwortenLöschen
  2. Die Sache mit den Silikonen sind bei mir auch ein no-go und ich finde es auch relativ teuer. Ich habe momentan das Öl von Alverde, doch irgendwie komme ich damit nicht wirklich klar. Meine Haare sind danach total fettig. Jetzt benutze ich lieber nur das Haarspitzenfluid von Alverde, das finde ich sehr toll.
    http://www.somecosmetics.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe das Öl-Elixier auch getestet und war nicht sehr glücklich damit, allerdings nicht wegen der Silikone. Ich ziehe Ölsprays den Pumpspendern vor, da kann weniger verkleben. Denn ein-zwei Tropfen reichen bei meinem doch sehr trockenen und widerborstigen Haar in der Regel nicht, und bei mehr war es beim Öl-Elixier immer eine Gratwanderung zwischen gut gepflegt und fettig-strähnig.

    LG, Julia

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe das Öl auch, benutze es aber nur ab und zu. ;)

    AntwortenLöschen