Rosa Schminktisch
a Beauty blog

Gelesen : Das Gold der Maori

Mittwoch, 11. September 2013

Ein gutes hatte das Pendeln die letzten Wochen ja; ich kam endlich wieder dazu, zu lesen und habe dabei ein paar wirklich schöne Bücher entdeckt. Eins davon ist Das Gold der Maori von Sarah Lark. 
Bastei Lübbe, 752 Seiten, 14,99€
Klappentext:Kathleen und Michael wollen Irland verlassen. Das heimlich verlobte Paar schmiedet Pläne von einem besseren Leben in der neuen Welt. Aber all ihre Träume finden ein jähes Ende: Michael wird als Rebell verurteilt und nach Australien verbannt. Die schwangere Kathleen muss gegen ihren Willen einen Viehhändler heiraten und mit ihm nach Neuseeland auswandern ... Michael gelingt schließlich mit Hilfe der einfallsreichen Lizzie die Flucht aus der Strafkolonie, und das Schicksal verschlägt die beiden ebenfalls nach Neuseeland. Seine große Liebe Kathleen kann er allerdings nicht vergessen ... Mitreißend, gefühlvoll, voller unerwarteter Schicksalswendungen - eine einzigartige Familiensaga

Meine Meinung:
Der Auftakt zu dieser Trilogie ist Sarah Lark wirklich gut gelungen. Vor lauter Spannung und Leselust habe ich im Zug gar nicht mitbekommen, wenn ich am Bahnhof angekommen war, so schnell verging die Zeit damit. Die Geschichte ist in sich schlüssig und wundervoll erzählt - auch wenn der Zufall etwas zu oft mitspielt und die Wege der Personen lenkt. Das lässt das ganze etwas unglaubwürdig wirken, was jedoch durch die sympathischen Protagonisten und den Erzählstil wieder wett gemacht wird.
Historisch kann ich jetzt zwar nicht viel sagen , aber sowohl die Geschichte der Maori als auch der Neuseeländer wirkt gut recherchiert und wird detailliert erzählt. Man kann sich das Leben vor 200 Jahren dort nach dem Roman wirklich gut vorstellen und lernt sogar etwas dazu :)
Mir hat das Buch rund um die Liebesgeschichte zwischen Michael, Kathleen und Lizzie sehr gefallen und ich werde mir bestimmt auch die anderen beiden Teile besorgen.

Was sagt ihr? Lest ihr gerne historische Romane?

Kommentare:

  1. Ich lese eigentlich ganz selten historische Romane, weil ich immer denke, die sind zu langweilig. Vielleicht werde ich das Buch aber mal lesen. Interessant klingt es jedenfalls. =)

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
  2. Historische Liebesromane lese ich für mein Leben gern *-* Ich oute mich mal - vor allem die Bücher von Julie Garwood sind meine absoluten Favoriten. Jetzt hast du mich aber ehrlich neugierig gemacht... werden Kathleen und Michael nun am Ende doch noch zu einander finden? Oder habe ich das jetzt überlesen :D

    Lieber Gruß ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das bleibt mein Geheimnis :D Obwohl ich von dem Ende ehrlich gesagt ganz schön überrascht war, lesen lohnt sich also ;)

      Löschen
    2. oooooh hihihi das ist eine große Verlockung, ich glaube, ich muss das Ende jetzt kennen. Die Geschichte hat mich doch sehr berührt.

      Löschen
    3. Dann ran da :D
      Schau mal bei rebuy oder booklooker, da habe cih das Buch schon für 2-3€ gesehen ;)

      Löschen
    4. Danke für den Tipp - bei Booklooker habe ich schon so einige Bücher gekauft, aber rebuy kannte ich nicht ;D

      Löschen
  3. Habe dich getaggt und würde mich freuen, wenn du mitmachst (:

    http://tiamels.blogspot.de/2013/10/tag-zeigt-her-eure-drogerieschatze.html

    AntwortenLöschen