Rosa Schminktisch
a Beauty blog

Astor Lipbutter Hug Me und Feeling Feline

Freitag, 28. Februar 2014

Gestern Abend erwartete mich zu Hause ein schon innig erwartetes Päckchen von Kleiderkreisel.
Vor knapp 2 Wochen habe ich mir bei Rossmann einen der Astor Soft Sensation Lip Color Butter Stifte gekauft und fand ihn so toll, dass ich gleich online auf die Suche gegangen bin.
Als Studentin muss man schließlich sparen wo man kann ;)

Jetzt, da meine beiden Lieblinge da sind, möchte ich sie euch gerne vorstellen.
Den Hype um die ChubbySticks habe ich ehrlich gesagt sehr lange verschlafen und bin erst vor Kurzem über die Lip Color Butter von Astor gestolpert.
Gekauft habe ich mir die Farben 020 Hug Me und 011 Feeling Feline.


Die Lip Butter erhaltet ihr in fast allen Drogerien für ca. 5,85€.

Astor verspricht uns mit diesen Lippenstiften einen All-in-One Lipstick, der pflegt, langanhaltende Farbe abgibt und ein glossiges Finish hat.
Bei solchen Versprechungen bin ich ja immer sehr sehr skeptisch, aber dazu später mehr.

Erstmal stelle ich euch meine beiden Auserwählten vor:
020 Hug Me ist ein eher nudiges, zartes Rosé mit Schimmerpartikeln, die auf den Lippen aber nicht sehr auffallen. Das Finish ist sehr glossig und erinnert an einen Lipgloss, nur mit intensiverer Farbabgabe.

011 Feeling Feline ist ein knalligeres, peachiges Pink. In der Verpackung sieht es sehr intensiv aus, auf den Lippen wirkt es natürlicher. Die Farbe finde ich persönlich sehr sehr schön und sowohl für den Alltag als auch fürs Weggehen sehr geeignet.

Hier seht ihr nochmal Swatches auf meinem Handrücken. Da die Bilder ohne Blitz gemacht sind, ist die Qualität etwas mittelmäßig.

Nun kommen wir aber zurück zum eigentlich Besonderem an den Lip Butters. Ich hätte es ja wirklich nicht gedacht, aber die Lippenstifte sind tatsächlich sehr pflegend (wenn auch nicht so pflegend wie mein Yves Rocher Balm), sodass die Lippen überhaupt nicht austrocknen und super gepflegt aussehen.
Die Farbabgabe ist gut, wie es sich halt für einen Lippenstift gehört ;) 
Durch die glossige Textur fühlt der Stift sich auf den Lippen sehr leicht und natürlich an.
Die Haltbarkeit empfinde ich als durchschnittlich bis gut. Alle 2-3 Stunden sollte man schon nachlegen, wenn man NICHTS gegessen und getrunken hat.
Sonst natürlich öfter.

Alles in Allem finde ich, dass die Astor Lip Butter eine tolle Alternative zu normalen Lippenstiften und auch zu den teureren Chubby Sticks ist und seinen Job gut macht.
Das waren bestimmt nicht die letzten beiden Stifte, die ich mir gekauft habe.


Ich hab nen Neuen...

Mittwoch, 26. Februar 2014

...für mein Rouge :)
Und nicht nur irgendeinen, sondern den wohl hochwertigsten Pinsel meiner gesamten Sammlung.
Eigentlich wollte ich ja nur auf meine Freundinnen warten und die Zeit mit ein bisschen bummeln bei TKMaxx überbrücken.
Zufälligerweise hat besagter Laden kurze Zeit vorher umgeräumt, sodass ich auf mir vollkommen fremde Artikel (unter anderem Pinsel und Nagellack) aufmerksam geworden bin.
Neben mehreren ganzen Sets und Pinseln von Elite und Daniela Katzenberger fand ich auch Pinsel von Barbara Hofmann.
Mir hat der Name ehrlich gesagt nichts gesagt, die Pinsel sahen jedoch sehr hochwertig und vielversprechend aus.
Bei einem angeblichen UVP von 29,95€ habe ich mich für einen auf 7,99€ reduzierten abgeschrägten Rougepinsel entschieden.

Wieder zu Hause habe ich mich natürlich sofort an den Rechner gesetzt und besagte Barbara Hofmann recherchiert.
Barbara Hofmann stellt tatsächlich hochwertigere Pinsel her, die vor allem im Internet (u.a. bei Douglas) vertrieben werden.
Insgesamt gibt es 5 verschiedene Serien, die in unterschiedlichen Preissegmenten angeordnet sind.
Diese Serien nennen sich  Platinium, Professional, Redwood, Exclusiv & Basic.
Auch auf diversen Blogs habe ich einiges über die Pinsel gefunden und die Meinungen waren durchweg positiv.

Alex stellt hier einige der Pinsel (unter anderem auch den schrägen Rougepinsel) vor. Der Preis liegt wohl für meinen Pinsel wirklich bei 29,95€ oO


Mein Pinsel ist aus der Platinium-Serie und besteht aus synthetischen Toray-Haaren.
Der Stiel ist aus Holz und liegt sehr gut in der Hand. Durch die abgeschrägten Borsten lässt sich damit Rouge besonders präzise auftragen und auch konturieren ist toll möglich.
Die Haare sind recht fest gebunden, haben eine glatte Textur und wirken sehr hochwertig.



Kennt ihr die Pinsel von Barbara Hofmann ?
Was für Pinsel benutzt ihr denn?

BloggerAktion IntoSpring

Hallo ihr Lieben :)

Allmählich wird es wieder schön, die Sonne kommt raus und der Himmel klart auf.
Die ersten Bäume werden grün und die Vögel fangen an zu singen - kurzum es wird endlich Frühling.

Passend dazu hat Lena von Beauty Coral eine tolle Aktion ins Leben gerufen.
Jeden Tag im März wird eine von 31 Beauties euch etwas ganz besonderes vorstellen, um euch auf die schönste Zeit des Jahres vorzubereiten.
Zu viel will ich nicht verraten, aber es wird super !

Folgende Schönheiten nehmen an dieser Aktion teil und jede einzelne von Ihnen hat etwas Tolles für euch vorbereitet. Also schaut ab dem 1. März bei ihnen (und mir ;D) vorbei.

MenAreLikeNailpolishes Changiereffekt Merle Regina Laura MyBeautyfulLife EbenIf BeautyInside BeautyBunnyXL Moppi SchoenesScheint TheMuffinTopless FraueleinUngeschminkt BeautyCoral PinkLoveliness Babsi Bianca DirtySecret PickAPart RosaWoelkchen FreeLikeABird Cassy KurvigSchoen Natascha VivalavidaBloggt Joulina LifesTemptation BeautyOfOz Lisa KochblogAction LiveTheLifeYouLove Meine Wenigkeit ist übrigens am 5. März dran, meinen Artikel findet ihr dann hier auf der Startseite.

Das Leben hat mich wieder!

Dienstag, 25. Februar 2014

Wundert euch nicht, wenn es hier so still ist.
Ich stecke mitten in der Ersti-Woche und bin nur noch zwischen Braunschweig und Wolfenbüttel unterwegs.
Ich bin so glücklich, dass ich diesen Schritt gewagt und mich für ein Studium entschieden habe.
In den wenigen Tagen habe ich schon so viele liebe Leute kennen gelernt und mich so wohl gefühlt, dass ich einfach das Gefühl habe , das richtige getan zu haben.

Ich werde also bestimmt bald berichten, was so lief, aber jetzt muss ich gleich wieder ins Bad und mich fertig machen, weil ich um 1 mit meinem Bruder verabredet bin.

Ihr hört von mir ♥

Gepflegt aus der Dusche: Balea Dusch-Bodymilk

Samstag, 22. Februar 2014

Was ist da draußen nur schon wieder los?
Heute morgen war es hier wundervoll sonnig und der Himmel war blau wie schon lange nicht mehr.
Mittlerweile ist es wieder grau und trüb, innerhalb weniger Sekunden hat das Wetter hier von Frühling auf Herbst gewechselt.
Dabei habe ich mich soooo gefreut, heute schön spazieren zu gehen.

Stattdessen haben mein Liebster und ich uns einen kuscheligen Tag auf dem Sofa gemacht und Full Metal Alchemist bei myvideo.de geschaut.
Gleich gehe ich erstmal warm duschen und werde den restlichen Tag mit Körperpflege verbringen.
Das passende Produkt habe ich dafür natürlich auch gleich in petto ;)

Auch Balea ist auf den In-Dusch-Bodylotion-Hype aufgesprungen und hat eine eigene Dusch-Bodymilk rausgebracht, sogar speziell für trockene Haut.


Inhalt:
400ml kosten bei DM 2,95€

Anwendung und Herstellerversprechen:






Gerade für trockene Haut finde ich das Produkt daher eher ungeeignet, da es einfach nicht pflegend genug ist. Für normale Hauttypen, die sonst zu faul zum eincremen sind (so wie ich...:D) ist die Bodylotion aber eine tolle Alternative , um auch in etwas stressigeren Zeiten seine Haut zu pflegen.



Mein Fazit:
Das erste, was mich wirklich überraschte war die Konsistenz der Bodylotion. Irgendwie habe ich von einem In-Der-Dusche-Produkt eine flüssigere, duschgelartigere Konsistenz erwartet. Tatsächlich ist die Creme jedoch relativ dickflüssig und eindeutig mehr Creme als Lotion. 
Der Geruch ist nichts Besonderes, die Bodylotion ist weder besonders parfumiert , noch ganz unparfumiert , sondern riecht nach klassischer, einfacher Creme. Das finde ich keinesfalls negativ, im Gegenteil. Ich liebe diesen klassischen Geruch :)
Auch die Anwendung gestaltet sich nicht besonders spektakulär. Nach dem normalem Einseifen mit Duschgel (und natürlich dem Abspülen..), cremt man sich einfach unter der Dusche mit der Bodylotion ein. Ich lasse sie noch einen kleinen Moment einwirken und spüle sie anschließend wieder ab.
Das Abspülen ist auch kein Problem und ist genauso simpel wie bei jedem anderem Duschprodukt.
Nach dem Abtrocknen riecht man von der Lotion leider nichts mehr, was ich wirklich sehr sehr schade finde.
Dafür muss ich aber auch nicht noch ewig warten, bis die Creme eingezogen ist und ich mich wieder anziehen kann.
Meine Haut ist allerdings etwas weicher und fühlt sich gepflegter an, als ohne Bodylotion. Genauso reichhaltig wie normale Cremes /Lotions/Milks was auch immer.. ist die In-Dusch-Bodylotion leider nicht.
Das ganze geht schnell und ist bestimmt vor allem Morgens eine zeitsparende Alternative, richtige Pflegeprodukte sind aber doch noch reichhaltiger.




Neues Projekt: Vergessene Schätze (Teil1)

Mittwoch, 19. Februar 2014

Guten Morgen :)

Viele von euch kennen das bestimmt;
jeden Monat gibt es neue tolle Produkte und neue LEs die unbedingt gekauft und getestet werden müssen !
Dabei schlummern im Schminkschrank bereits gefühlt tausende kaum angetastete und vergessene Schätzchen.
Diesem Wahn möchte ich kein Ende bereiten, aber ich möchte gerne darauf aufmerksam machen.
Wie viele Produkte besitzen wir eigentlich?
Wie viele davon benutzen wir denn tatsächlich?
Wie viele haben wir mal geliebt und einfach vergessen?

Genau daran möchte ich gerne arbeiten und euch nach und nach vergessene Schätze vorstellen.
Bestimmt hat jede von euch sogar mehrere davon zu Hause. Ein alter LE - Nagellack, der damals ja soo gehypt war und fast täglich in Gebrauch war, jetzt aber im Schrank verstaubt. Ein teures Parfum, das achtlos im Bad liegt. Ein tolles Rouge, das vor einem Jahr in der Handtasche vergessen wurde.

Diese Produkte verdienen immernoch unsere Aufmerksamkeit und können immernoch genutzt werden! Schließlich sind sie noch genau so schön wie vor einem Jahr oder 6 Monaten.

Deswegen möchte ich gerne alle Interessierten und Shoppingverrückten aufrufen, bei meiner Aktion mitzumachen und sie zu teilen.
Zeigt eure vergessenen Schätze und ermöglicht ihnen ein neues , schönes Leben!

Gerne könnt ihr mir auch eure Links schicken, sodass ich am 15.03. alle aus der ersten Runde in einem Post vorstellen kann.

Ich fange auch gleich an und stelle euch heute einen meiner ehemals allerliebsten Lieblingsnagellacke vor.
Und zwar den Kiko 242 Pearly Amethyst. Um ehrlich zu sein, bin ich selber überrascht, dass ich euch dieses wunderschöne Stück nicht schon viel viel früher gezeigt habe.



Die Farbe würde ich als beeriges dunkelrot mit Schimmerpartikeln bezeichnen. Eine wie ich finde, zeitlos schöne Farbe :)
Leider ist mein Lack bereits etwas eingedickt, sodass der Auftrag nicht mehr so leicht wie früher von der Hand geht. Nach zwei Schichten deckt er immernoch perfekt und hält mit TopCoat sehr gut und lange.
Auch die Trockenzeit ist super, vielleicht liegt das aber auch am Alter ;)
Übrigens gibt es diese Schönheit noch im Standardsortiment :)


Eine himmlische Massage mit dem Lush Therapy Massage Bar

Montag, 17. Februar 2014

Mein Resturlaub ist verplant und ich muss nur noch 5 Tage arbeiten, ehe ich studieren gehe :)
Allmählich wird es also ernst, ich fange an , die ersten Mitstudentinnen kennen zu lernen, räume mein Arbeitszimmer auf und bin ein wenig traurig, meine Kollegen zu verlassen.
Jeder Neuanfang ist schließlich immer auch mit einem Abschied verbunden...

Trotzdem freue ich mich wahnsinnig und kann es kaum abwarten, im Hörsaal zu sitzen :D

Zuvor war es aber Zeit für Entspannung, zumindest für meinen Liebsten. Wie bereits angekündigt, habe ich den Lush Therapy Massage Bar an ihm getestet und werde heute berichten.


Inhalt:50 Gramm sind erhältlich für 10,95€. Wichtig: Lagert die Butter am besten kühl, da sie schon ab 17 Grad schmelzen kann !

Anwendung:Einfach mit der Butter über den Körper streichen, bis sie schmilzt. Das geschmolzene Öl dann einmassieren.

Was der Hersteller verspricht:
Die besänftigende, euphorisierende Massagebutter mit aufmunterndem Neroli. Verschreib dir selbst eine kleine Therapie. Diese Massagebutter ist unsere Spa-Behandlung für bessere Laune. Wir machen sie mit Bio- Kakao- und Sheabutter, um deine Haut schön weich zu pflegen. Dazu geben wir wunderbare ätherische Öle, wie süße Orange und Lavendel, die dich umhüllen und parfümieren, damit dir das Leben nicht mehr so hart erscheint

Meine Meinung:Nach ein paar Mal hin und her gleiten, fängt die Butter an zu schmelzen und hinterlässt einen feinen Ölfilm auf der Haut, den man super zum massieren benutzen kann.
Leider schmilzt auch der Teil, den man in der Hand hat, sodass das ganze schnell eine ziemlich glitschige Angelegenheit wird und man etwas aufpassen muss, wo man das Teil dann ablegt.
Der Geruch ist allerdings wirklich himmlisch, super sanft und wie soll ich es beschreiben? Es riecht nach Baby, Geborgenheit....ich liebe es und finde den Duft super entspannend !
Durch die Noppen auf dem Bar ist die massierende Wirkung noch etwas verstärkt , nach 2 Mal benutzen sind die Noppen allerdings weg.
Über die Ergiebigkeit bin ich dennoch positiv überrascht, die Butter reicht bestimmt für 10 Anwendungen oder mehr.
Der Preis ist happig, aber wer sich oder seinem Schatz mal etwas ganz besonderes gönnen möchte, ist hier gut aufgehoben.



Was macht ihr denn, wenn ihr euch mal etwas gönnen möchtet oder euren Schatz verwöhnen wollt?

Achtung! Baustelle!

Sonntag, 16. Februar 2014

Guten Morgen :)
Gestern habe ich im Eifer des Gefechts ausersehen mein Design zerschossen.
Wundert euch also nicht wenn es hier etwas seltsam aussieht.
Ich hoffe,  im Laufe des Tages komme ich dazu,  alles wieder zu reparieren:/

20s Inspired Look

Samstag, 15. Februar 2014

Heute mal ein kleines Make Up für euch :)
Nachdem ich meine Schminkkiste durchwühlt habe, sind mir vor allem dunklere Lidschatten und Lippenstifte ins Auge gefallen und mir fiel dieser tolle Retro-Look ein, der jetzt auch mein neues Facebook Profilbild ist.

 Das für mich besondere an dem Look ist, dass ich sowohl meine Augen , als auch meine Lippen betont habe und trotzdem nicht überladen aussehe.



Hier seht ihr mich nochmal komplett ohne Filter. Die Haare habe ich nur ganz leicht mit einem Lockenstab frisiert, die meisten Wellen hatte ich schon von Natur aus und musste sie nur in Form bringen.

Wie gefällt euch mein Look?
Mögt ihr Retro Looks oder schminkt ihr euch lieber moderner?

Unboxing : Meine Lush Geschenkbox

Freitag, 14. Februar 2014

Neben zwei normalen Einkäufen habe ich in Dublin noch ein wundervolles Geschenk von meiner noch wundervolleren Irin bekomme, das ich euch natürlich präsentieren muss.


In dieser Relax More Box von Lush befinden sich gleich 5 tolle Produkte, die zu mehr Entspannung verhelfen sollen. Noch dazu ist es wirklich wunderschön handverpackt und fast zu Schade, um es zu öffnen.

Auf dem Karton selbst ist dann sogar nochmal vermerkt, wer das Geschenk so toll eingepackt hat. Einen lieben Gruß also an Inezas Team aus Dublin ;)

Auf der anderen Seite des Anhängers aus Foto 1 sieht man schon ohne Auspacken, was genau in dem Päckchen alles enthalten ist.

Insbesondere der Twilight Balistic Bar sieht so niedlich aus, dass ich ihn viel zu schön zum aufbrauchen finde...der wird mal an einem ganz besonderem Abend vor dem ins Bett gehen getestet.
Der Comforter  ist so groß, dass er bei meiner Wanne bestimmt für 3 Anwendungen reicht, das nenne ich mal ein top Preis-Leistungs-Verhältnis von Lush.
Über den Massage Bar freut sich mein Schatz wahrscheinlich mehr als ich und darf heute zu Feier des Valentinstags gleich mal testen ;)
Der French Kiss Bubble Bar sieht leider überhaupt nicht aus wie auf dem Foto, eher wie ein lila Haufen, aber dafür riecht er deutlich besser.
Den Dreamtime Bath Melt habe ich heute schon mit meinen Fingernägeln zerkratzt, er ist auch ohne in der Badewanne zu liegen schon total soft und ölig. Der ist wohl eher etwas für kältere Tage, riecht aber ebenfalls total verführerisch und ist bestimmt super für trockene Haut.

Ich freue mich auf jeden Fall aufs Testen und werde berichten.

Was macht ihr mit euren Liebsten denn heute noch ?
Wir werden uns einen gemütlichen Abend machen , ich habe heute ja schon Blumen bekommen und werde mich nachher mit einer Massage revanchieren :)


Meine Top 5 im Januar

Mittwoch, 12. Februar 2014

Einen wunderschönen Mittwoch Abend ihr Lieben :)
Auf der Arbeit ist leider immernoch nichts geklärt, morgen gibt es Gespräche mit der Revision und dann mal schauen... ich bin gespannt, wie das alles ausgeht.

Nebenbei bereite ich noch die letzten Anträge und Unterlagen für die Uni vor, denn in nichtmal mehr 3 Wochen bin ich Studentin !!!

Aufgrund des ganzen Stresses sind meine Lieblinge auch sehr Basic-lastig. Aber außer Basics benutze ich im Moment einfach wirklich gar nichts.
Man könnte diesen Post also auch fast schon als meine Morgen-Routine betiteln, wäre ein Mascara dabei.

Das Loreal Elnett de Luxe Haarspray ist bei mir täglich im Einsatz und das beste Haarspray, das ich je hatte! Meines ist speziell für Pferdeschwanzfrisuren und mit Anti-Frizz Effekt.
Keine abstehenden Häärchen mehr und alles bleibt, wo es soll.

Das Maybelline Everfresh Make Up und den zugehörigen Concealer hatte ich hier bereits vorgestellt. Ich bin mit Deckkraft, Haltbarkeit und der Farbe immernoch sehr zufrieden und freue mich jeden Tag über diesen guten Kauf.

Essie Not Just A Pretty Face war einer meiner drei Schnapperlacke vom Kleiderkreisel. Leider habe ich es nicht geschafft, schöne Swatches bei Tageslicht zu machen. Die Farbe ist wohl am ehesten ein French-Rosé und sehr sehr alltagstauglich.

Der Yves Rocher Hydra Balm ist mein liebster Lippenpflegestift. Er ist sehr reichhaltig und macht die Lippen super soft.

Was waren eure Lieblinge im Januar?

Gewinnspielauslosung

Samstag, 8. Februar 2014

Bei mir auf der Arbeit ist im Moment die Hölle los, wenn es so weiter geht, bin ich ehrlich gesagt ziemlich froh, dass ich am 1.3. aufhören werde.
Was genau lost ist, möchte ich nur ungerne sagen. Ich weiß ja nicht, wer hier mit liest und daraus welche Schlüsse ziehen kann, solange dort nichts geklärt ist, halte ich also dicht.

Trotzdem gibt es heute für euch die schon lange hinfällige Auslosung meines Gewinnspiels (siehe hier)

Insgesamt 15 Leute haben teilgenommen und mir die Frage beantwortet: Was ist euer bisher schönstes Geburtstagserlebnis gewesen?

Die Antworten waren genauso interessant und vielseitig wie die Teilnehmerinnen, ein Blick in die Kommentare lohnt also ;)

Trotzdem Ladys, es kann nur eine geben!
Ganz legal mit Random.org ausgelost wurde:

Isibellaful mit folgender Antwort:




Eine E-Mail zu dir ist unterwegs, herzlichen Glückwunsch :)

Aufgebraucht im Januar

Mittwoch, 5. Februar 2014

Den vergangenen Monat wurde leider nicht viel leer, also gibt es auch nicht soooo viel zu berichten ;)
11/12 des Jahres liegen ja zum Glück noch vor uns, sodass hoffentlich noch einiges leer wird und meine Schränke wieder etwas Platz für Neues haben :)




Balea Feuchtigkeitsshampoo:
Das Shampoo habe ich schon öfter gekauft, auch wenn ich die alte Version mit Pfirsich lieber mochte als die neue mit Mango. Die Wirkung ist aber die Gleiche , meine Haare werden gut gereinigt, sind sauber und nicht ausgetrocknet. Außerdem ist es silikonfrei und kostet in der Originalgröße mit 300ml nur 65 Cent !
Wird nachgekauft

Eucerin Make Up Entferner
Dieses Pröbchen lag schon eine Weile bei mir herum und ich bin sehr froh, es endlich leergemacht zu haben, Sonst mag ich Eucerin sehr gerne, aber dieses Zeug hat in den Augen gebrannt und ich hatte auch nach der Verwendung häufig noch Pandaaugen.
Wird nicht nachgekauft.

Nivea Stress Protect Deo
Das Deo von Nivea war vor einer Ewigkeit mal in einer Dm Lieblinge Box. Ich mochte den frischen, fruchtigen Geruch sehr und auch die Schutzwirkung hat mich überzeugt.
Wenn meine Deosammlung leer ist, ist dieses Deo auf jeden Fall einen Nachkauf wird.
Wird sehr wahrscheinlich nachgekauft.

Yves Rocher Shower Cream Ananas und Kokos
Ich habe zwar keine besondere Pflegewirkung oder ähnliches feststellen können , aber der Duft ist himmlisch sommerlich und erinnert mich an Urlaub. Eine Packung habe ich noch gebunkert, die gab es mal bei einer Bestellung Gratis.
An sich ist das Duschgel aber nichts besonders und mit 5€ auch relativ teuer.
Wird wahrscheinlich nicht nachgekauft.

P2 Liquid Eyeliner
Mein Standard-Eyeliner. Preiswert, dünne Spitze, hält und macht genau das , was er soll. Hier könnt ihr ihn euch etwas genauer anschauen.
Wurde nachgekauft.

GehWol Soft Feet Peeling
Das Pröbchen hatte ich mit im Urlaub. Hier gibt es eine genauere Review. Die Wirkung ist top , der Geruch auch. Leider sind GehWol Produkte etwas teuer.
Wird vielleicht nachgekauft, wenn Originalprodukt aufgebraucht wurde.

Rival De Loop Wohlfühlmaske
Diese Maske ist sehr reichhaltig, weswegen ich sie eher bei trockenerer Haut empfehlen würde. Der Duft nach Erdbeere ist ein Traum und wirklich zum  Wohlfühlen :)
Wird vielleicht nachgekauft

Yves Rocher Hydra Vegetal Serum
Das Serum ist eigentlich für reifere Haut gedacht, aber als Pröbchen kann man es ja mal testen..:)
Der Inhalt riecht sehr angenehm cremig und irgendwie hochwertig...auf der Haut fühlt sich das Produkt sehr leicht an und zieht schnell ein, ohne einen Fettfilm zu hinterlassen. Die Haut ist danach weich und ebenmäßig.
Allerdings bin ich auch mit meinen anderen Cremes bisher gut klargekommen und finde den Preis recht hoch.
Wird nachgekauft, wenn ich alt und faltig bin.


Das ist also mein erste Aufgebraucht-Post des Jahres :)
Was ist bei euch denn im Januar leer geworden?
Habt ihr eines meiner Produkte auch getestet?

Gekocht: Wrap mit Guacamole und Salsa

Dienstag, 4. Februar 2014

Ehe ich mich an die Auslosung meines Gewinnspiels setze, habe ich heute noch ein leckeres und einfaches Rezept für euch.
Nach fast einer Woche voller fettigem Fastfood hatte ich Lust auf etwas frisches und habe mir und meinem Freund Wraps gemacht.
Als Saucen gab es selbstgemachte Guacamole und Salsa, deren Rezepte ich heute gerne weiterreichen möchte :)


Ihr braucht:

Für die Guacamole
  • 1 reife Avocado
  • 2-3 TL Zitronensaft (nach Geschmack)
  • Salz
  • Pfeffer
  • eine Knoblauchzehe
Für die Salsa
  • 2 große Tomaten
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Chilischote
  • Salz 
  • Pfeffer
  • einen kleinen Spritzer Zitronensaft
  • Paprikapulver

Schält die Avocado und entfernt den Kern in der Mitte. Das Fruchtfleisch könnt ihr mit einer Kabel oder einem Mixer zu Muß verarbeiten. Dazu gebt ihr dann den Zitronensaft, Salz und Pfeffer.
Je nach Geschmack zerpresst ihr die Knoblauchzehe (oder weniger) und rührt diese in der Masse unter.

Schneidet die Tomaten in kleine Würfel und zerhackt die Zwiebel in feine Stücke. Vermengt das ganze und würzt es ja nach Geschmack mit den Gewürzen. Zerhackt die Chili und mischt auch die unter die Masse.

Paprika passt auch gut in die Salsa, da würde ich euch aber rein der Optik wegen rote ans Herz legen ;)

Die Wraps haben wir übrigens mit Käse , Eisbergsalat, Salatcreme , den Saucen und Falafel (vegetarisch) bzw. Chicken Nuggets belegt. 
Schnell gemacht, frisch und sehr lecker :)

Zurück von der grünen Insel: Mein Dublin-Schnäppchen-Haul

Montag, 3. Februar 2014

Einen wunderschönen guten Abend liebste Leserinnen :)
Gestern nacht um halb zwölf sind mein Liebster und ich aus Dublin wieder in Braunschweig angekommen, die Köpfer voller Erinnerungen und das Handgepäck voller Einkäufe.

Leider war das Wetter die ersten drei Tage alles andere als toll. Es hat viel geregnet (nicht, dass ich in Irland nicht damit rechnen würde...), war kalt und stürmisch. Sogar Flüge sind ausgefallen!
Trotzdem hat mir der Urlaub sehr gefallen, Dublin ist eine tolle Stadt und ich konnte meinen 21. Geburtstag so mit einer wirklich guten Freundin von mir feiern. 
Aber genug geschnackt, schließlich soll es noch einen Post mit Bildern über meinen Urlaub geben. Heute soll es erst einmal nur um meine Einkäufe und ein paar tolle Schnäppchen gehen, die ich euch unbedingt zeigen möchte. 



Ihr habt bestimmt schon die rieeeesen Lush Tüte im Hintergrund bemerkt , nicht wahr ? :)
Die werde ich auch erstmal außen vor lassen. da ich doch einiges gekauft habe und das den Rahmen heute sprengen würde.
Lasst euch nur eins gesagt sein, Lush ist in den UK und auch in Irland doch deutlich billiger als in Deutschland. Zum Glück gab es in der Innenstadt gleich zwei Shops :D


Da ich leider meine hier groß vorgestellte Schminktasche dann doch habe liegen lassen, habe ich mir gleich am ersten Tag bei Boots (das englische DM !) neue Kosmetik kaufen müssen.
Mitgenommen habe ich da nur das nötigste, da das Schminkzeug selbst von den billigeren Eigenmarken da preislich schon fast an teure Markenschminke beim DM rankommt.
Dank einer 3 für 2 Aktion und einem Gratis Eyeliner habe ich für das Seventeen Mircale Matte Powder, den Super Lash Mascara, den Matte Concealer Stick und den Super Lash Eyeliner nur 12€ bezahlt.

 Diese Haarkreide gab es in einem 2€ Store. Da ich sowas schon immer mal ausprobieren und mir bunte Spitzen machen wollte, war das meine Chance :D
Tatsächlich hält die Kreide , wenn man sie vorher anfeuchtet, ziemlich gut auf meinen hellen Haaren und die Farben werden ziemlich intensiv. Also nichts für die Arbeit in der Bank.

Das Miracle Oil von Carino Professional gabs beim irischen Aldi für 3,99€.  Die Verpackung erinnert ziemlich stark an das deutlich teurere Moroccan Hair Oil und angeblich soll dieses Öl sogar genauso gut sein und ist bei britischen Beautybloggerinnen ein echter Geheimtipp.
Bei uns in Deutschland gibt es das Öl übrigens auch, leider nur bei Aldi Süd. Dort heißt es Kür und sieht etwas anders aus, hat aber den gleichen Inhalt.

Von den Lipsmackern haben wir insgesamt gleich vier Stück mitgenommen. Diese waren bei Debenham´s auf 1,24€ reduziert.

Auf das Öl bin ich ganz besonders gespannt. Ich bin schon fleißig am testen und muss sagen, bisher macht es wirklich einen sehr guten Eindruck auf mich.
Über meine Lush Sachen habe ich mich natürlich auch mega gefreut, hier folgt auf jeden Fall noch ein detaillierter Post !

Wünscht ihr euch von einem der Produkte eine Review?
Habt ihr besondere Shoppingtipps für den Urlaub?