Rosa Schminktisch
a Beauty blog

Produkttest: Lavera Bodylotion (Part 1)

Dienstag, 18. März 2014

Wie ja bereits erwähnt wurde mir vor Kurzem freundlicherweise ein Testpaket von Lavera zur Verfügung gestellt. Da dieses Paket gleich 3 Produkte enthielt , möchte ich euch diese nun im Laufe der nächsten drei Tage vorstellen.


Den Anfang macht heute (wer hätte es bei der Reihenfolge auf dem Bild gedacht) die Lavera Orange Feeling Bodylotion. 
Morgen folgt dann die Handcreme und übermorgen mein persönliches Highlight, der Beautybalm. Also bleibt dran :)

Die Produkte wurden mir übrigens kostenfrei zum Testen von www.der-beauty-blog.de und beautytesterin.de zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür !

Über Lavera:
Die richtige Pflegeformel für die Hautansprüche nur mit der Kraft der Natur zu finden, war Thomas Haase, dem Gründer von lavera Naturkosmetik schon immer sehr wichtig. Seit seiner Kindheit suchte er nach alternativen Pflegelösungen und machte seine persönlichen Erfahrungen zur Berufung. Bereits 1987 gründete er die Firma Laverana und die Marke lavera – mit der Bedeutung „die Wahre“. Seine Vision: Jeder soll sich mit Naturkosmetik pflegen können und sich wohl fühlen in seiner Haut. Die Haut soll ausbalanciert, gepflegt und geschützt werden, ganz ohne Chemie.

Quelle: www.lavera.de



Inhalt:
Die Lavera Orange Feeling Bodylotion befindet sich in einer orangefarbenen Plastiktube mit 150ml Inhalt. Ihr erhaltet sie zum Beispiel bei DM und anderen Drogerien oder auch im Lavera OnlineShop für ca 5€.

Lavera ist außerdem Vegan und Made in Germany.

Das Herstellerversprechen:
Die Lavera Bodylotion Orange Feeling mit Öl aus sonnengereiften Bio-Orangen und edlem Bio-Sanddornextrakt schenkt der Haut Pflege und Energie für den Tag.
Die leichte Emulsion zieht schnell ein und versorgt die Haut langanhaltend mit Feuchtigkeit, während der fruchtig-frische Orangenduft die Sinne belebt. Wirksame verträgliche und natürliche Hautpflege - Tag für Tag.

Meine Meinung:
Die Creme lässt sich leicht handhaben und auch mit nassen Händen gut öffnen. Von der Konsistenz her empfinde ich sie aber eher als Creme denn als Lotion. Sie ist relativ dickflüssig, lässt sich aber noch gut verteilen und verläuft auf der Hand nicht.
Den Orangenduft riecht man tatsächlich deutlich raus, auch wenn er vom typischen Naturkosmetikgeruch überdeckt wird. Wer mal ein Shampoo von Alverde oder ähnliches hatte, weiß bestimmt genau, was ich meine.
Die Creme lässt sich gut verteilen und zieht auch sehr schnell ein, sodass kein Ölfilm auf der Haut bleibt und man sich nach dem Duschen schnell wieder anziehen kann.
Was ich Schade finde , ist dass der Geruch sobald man trocken ist auf der Haut eigentlich nicht wahrnehmbar ist. Da habe ich mir mehr erhofft..
Dafür ist die Pflegewirkung gut, auch nachdem ich mich mit einer Lushseife gewaschen habe und meine Haut also ausgetrocknet war, wurde sie gut gepflegt und hat nicht gespannt.

Fazit
Die Pflegewirkung empfinde ich als gut und auch der Geruch ist angenehm. Leider hält er auf der Haut nicht sehr lange und ich finde auch den Preis für 150ml ziemlich hoch.
 Ich benutze die Creme auch gerne , werde sie mir bei dem Preis aber nicht nachkaufen, da herkömmliche Bodylotions genauso gut pflegen können.
Qualitativ ist das Produkt natürlich top. Es ist Naturkosmetik, in Deutschland hergestellt und vegan. Wem sowas wichtig ist, der wird hier bestimmt glücklich und macht auf jeden Fall nichts falsch.

Kennt ihr Lavera? Gefallen euch die Produkte?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen