Rosa Schminktisch
a Beauty blog

Der große Lidschattenbase-Vergleich

Samstag, 17. Mai 2014

Den heutigen Post habe ich schon länger geplant und heute bin ich endlich dazu gekommen, auch die Fotos zu machen. 
Eine Base soll für mehr Haltbarkeit und intensivere Farben des Lidschattens auf dem Augenlid sorgen. Ich persönlich benutze absolut immer eine Base, da mir die Farbe sonst sehr schnell in die Lidfalte kriecht.

Mittlerweile gibt es ja einige Lidschattenbases auf dem Markt und die Auswahl fällt da immer schwerer. Ab einem Kaufpreis von 2€ ist der Himmel nach oben offen. Wer möchte, kann bestimmt auch 20 oder 30€ für eine Base ausgeben. Ob sich der Preisunterschied lohnt, ist natürlich eine andere Frage.
Um euch die Auswahl zu erleichtern, habe ich die vier gängigsten Bases für euch getestet und verglichen. 
Ich habe mich für 2 Drogeriemarken, Essence und Rdl, sowie die etwas teurere Manhatten Base und die Parfumeriemarke Artdeco entschieden.
Vergleichen möchte ich für euch Preis, Inhalt, Bezugsquellen, Auftrag, Farbergebnis und Haltbarkeit. 

Getestet werden RdL Young Eyeshadow Base, Artdeco Eyeshadow Base, Manhattan Base Line Eyeshadow Base und die Essence I ♥Stage Eyeshadow Base.

1. Preis, Inhalt, Bezugsquellen;

Rival de Loop Young: RdL ist eine Rossmann Eigenmarke und demnach nur exklusiv bei Rossmann erhältlich. RdL Young findet ihr in den meisten Rossmann Filialen. Mittlerweile könnt ihr sie auch im Internet bestellen. Die Base kostet 1,99 € und enthält 5ml.

Artdeco: Diese Marke erhaltet ihr in Parfumerien, zB Douglas, oder in größeren Kaufhäusern wie Karstadt. Auch online ist Artdeco in diversen Shops erhältlich. In Drogerien gibt es Artdeco aber leider nicht. 5ml Lidschattenbase kosten bei Douglas 6,80€.

Manhattan: Ist in den allermeisten Drogerien und im Internet, sowie auch in größeren Kaufhäusern erhältlich. 8 Gramm Lidschattenbase kosten ca. 5€.

Essence: Essence bekommt ihr in fast jeder Drogerie, sowie teilweise auch online. 4ml kosten 1,99€.


Der Sieger:
Die RdL Young Base, mit gerade mal 1,99€ für 5ml ist sie die preiswerteste Alternative. Außerdem gibt es Rossmann in fast jeder Stadt und notfalls ist sie im Internet erhältlich

Der Verlierer:
Ist in punkte Erhältlichkeit die Artdeco Base, da sie nur in Parfumerien und großen Kaufhäusern erhältlich ist. 


Auftrag:

Rival de Loop:
Die RdL Base wird mit dem Finger aufgetragen. Sie lässt sich gut verteilen und hat eine relativ weiche, cremige Konsistenz. Dadurch kann es sein, dass man etwas zu viel Produkt erwischt.

Artdeco:
Wird ebenfalls mit dem Finger aufgetragen und lässt sich genauso gut verteilen. Die Konsistenz ist etwas besser, wodurch sich das Produkt leichter dosieren lässt.

Manhattan:
Im Gegensatz zu den anderen beiden Bases ist diese sehr hart und lässt sich schwerer aus dem Tiegel holen. Meist muss man mehrfach schichten. Außerdem ist die Base sehr klumpig und man hat häufig kleine Baseknubbel auf der Haut. Das sieht mit Lidschatten nicht sehr schön aus.
Außerdem ist der unangenehme, chlorige Geruch der Base sofort wahrnehmbar. (Mehr zu dieser Base und ihrem Duft: hier)

Essence:
Diese Base hat als einzige einen Applikator. Den Auftrag damit finde ich deutlich hygienischer, als dauernd in einen Tiegel zu patschen und seine Bakterien zu hinterlassen.
Allerdings ist die Base ziemlich flüssig und man benutzt eigentlich jedes Mal zu viel Produkt. Durch die dunkle Färbung kann man die Base auch deutlich auf der Haut sehen und dieser orange Unterton verfälscht die Farbe der Lidschatten.



Der Sieger:
Hier hat Artdeco klar gewonnen. Auf der Haut ist sie praktisch unsichtbar und hat genau die richtige Konsistenz. 

Der Verlierer:
Hier konnte ich mich gar nicht entscheiden. Für mich sind sowohl die Manhattan Base als auch die Essence durchgefallen.
Beide liefern kein schönes Ergebnis und sind auf der Haut gut zu sehen. Die erste wird klumpig und ist zu hart. Die andere hat eine zu starke eigene Färbung und ist zu flüssig. Alleine der Applikator konnte die Essence hier etwas retten.

Farbergebnis:

Um die Ergebnisse gut vergleichen zu können, habe ich die Bases mit zwei neutralen Nude-Tönen getestet. Einem hellen von Kiko mit der Nr.129 und einen dunkleren von Essence aus der Cookies und Cream LE namens Last Night a Cookie Saved My Life. 





Rival de Loop:
Bei beiden Farben wird die Färbung intensiviert und ist viel strahlender. Allerdings betont sie bei dem Lidschatten von Kiko die Glitzerpigmente ziemlich stark, was die Farbe weniger alltagstauglich macht. Das braun wird wundervoll intensiviert, ohne dass die Farbe verfälscht wird.

Artdeco:
Diese Base liefert sehr ähnliche Ergebnisse wie die von RdL. Einzig beim hellen Ton wirkt die Pigmentierung etwas weniger intensiv. Bei dem dunklen Lidschatten sehe ich keinen nennenswerten Unterschied.

Manhattan:
Bei der Manhattan Base wirken die Farben im Vergleich etwas blasser. Außerdem (auf dem Foto sieht man es zum Glück nicht) wird durch die Baseklümpchen die ich oben beschrieben habe, das Ergebnis ungleichmäßig und sieht manchmal etwas unschön aus.

Essence:
Dadurch, dass die Base selber eine dunkel-orangebraune Färbung hat, wird die Farbe leider verfälscht. Mit dieser Base wirken die Lidschatten viel orangestichiger ,als sie eigentlich sind.




Der Sieger:
Eindeutig die Base von Rival de Loop Young. Die Farben werden wundervoll intensiviert, ohne verfälscht zu werden. Die von Artdeco ist auch klasse, aufgrund des Preisunterschiedes habe ich mich hier aber für die von RdL entschieden.

Der Verlierer:
Auch hier ist das Ergebnis eindeutig. Die Base von Essence verfälscht die Farben und macht sie orangestichig.

Haltbarkeit:

Hier machen alle vier einen guten Job. Bei allen halten die Lidschatten den ganzen Tag und kriechen nicht in die Lidfalte.
Einzig im "Extremtest", als ich meine Arme mit Seife gewaschen habe, haben sich zwei Gewinner herauskristallisiert;
also selbst bei einem Monsunregen mit Seifenwasser seht ihr noch ein paar kleine Farbpigmente bei der Artdeco Base und bei der Rival de Loop Base.

Fazit:

Der Gesamtsieger ist für mich die Rival de Loop Young Base. Die Ergebnisse sind genau so gut wie bei der von Artdeco. Zwar ist sie flüssiger im Auftrag, aufgrund des unschlagbaren Preis-Leistungsverhältnisses (1,99€ statt 6,80€ für Artdeco) kann ich aber verkraften, dass ich etwas mehr Produkt verbrauche. Die Farben wirken intensiv, aber nicht verfälscht. 

Der Gesamtverlierer ist für mich die Base von Essence. Sie lässt sich schwer auftragen, da man eigentlich immer viel zu viel Produkt erwischt. Außerdem verfälscht sie die Farben und lässt diese orangestichig aussehen.
Da hilft auch der günstige Preis nicht weiter.


 Ich hoffe, mein kleiner Test hat euch weitergeholfen und vielleicht eure Entscheidung erleichtert. Manchmal muss man leider ein paar Frösche küssen, um seinen Prinzen zu finden. Aber vielleicht könnt ihr jetzt ja zumindest ein paar Frösche auslassen :)

 Was ist eure liebste Base?

Kommentare:

  1. Du hast leider den ganzen Post über P2 mit essence verwechselt ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh nein, wie mega peinlich :X Das wird natürlich sofort geändert, danke für den Hinweis :D

      Löschen
  2. Oh, was ein schöner Post!
    Da hast du dir bestimmt mega viel Mühe gegeben, ich finde es hat sich mega gelohnt, denn es ist ein toller Vergleich geworden! Ich werde mir auf jeden Fall die RdL Base holen, ich finde auch, dass der Tiegel komischer Weise am edelsten aussieht :D Für 2€ möchte ich sie unbedingt haben!

    Danke für diesen Tipp!
    Das Problem mit der Essence Base habe ich leider auch..

    Liebe Grüße
    Ella :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass der Post dir gefallen hat, da hat die Mühe sich dann wirklich gelohnt. Zumal ich ja ganz stolz bin, dass die Bilder endlich auch ohne Blitz was geworden sind *g*

      Löschen
  3. Hallo Süße,
    toller Vergleich! Ich benutze seit 18 Jahren die ARTDECO Base am liebsten ;o)
    Lieben Gruß
    Janine

    AntwortenLöschen
  4. Sehr interessant! Ich benutze immer den Paint Pot in Paintery von Mac :)

    Als kleines Dankeschön für 200 Follower läuft bei mir gerade eine Blogvorstellung + Verlosung!
    Ich würde mich wirklich freuen wenn du mitmachen würdest, weil ich deinen Blog echt toll finde <3
    Liebe Grüße :)
    http://stylemaquillage.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Base klingt auch interessant :)
      Ich spare ja gerade für meine ersten MAC Produkte, ich werde mich da mal schlau lesen :D

      Löschen
  5. Echt interessant :)
    Ich benutze schön lange die Lidschattenbase von Essence...und finde sie eigentlich ganz gut :) ich werde mir vielleicht mal die von Rival de Loop anschauen :)

    lg Karina http://mylifeisntalwaysawesome.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  6. Das ewige Base-Problem - ich hab Nyx :P Allerdings finde ich, dass Artdeco nicht so schwer erhältlich ist - Karstadt und Douglas findet man häufig, teilweise einfacher als eine Drogerie. Essence und Manhattan gibt es manchmal auch bei Kaufland, also keine Drogerie :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist ja verrückt, dass es bei euch genau andersrum ist :D
      Douglas gibt es hier zB nur in etwas größeren Orten , Karstadt kenne ich auch nur zwei in der "näheren" Umgebung (hier zu Hause und dann nochmal so 70km entfernt in Hannover :D)
      Rossmann gibt es hier dafür in wirklich jedem Dorf. Scheint wohl überall anders zu sein :D

      Löschen
  7. Na dann viel Erfolg beim Ergattern, es riecht echt mega <3
    Ja so seh ich das auch, kann ja keine hässlich verpackten Sachen aufstellen :D

    Ich mag meine Essence und meinen RdL Bases (sagt man das so :D), die sind super =) Aber ja Essence hat einen nicht so schönen Unterton

    AntwortenLöschen
  8. Ein toller Vergleich, ich benutze die Base von Essence sehr gern, weil sie meinen Hautton auf den Lidern gut ausgleicht (:
    Liebst, Neele von Royalcoeur

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, dafür bin ich leider mehr als nur ein bisschen zu blass :D

      Löschen
  9. Die Base von Rival de Loop finde ich auch sehr gut! Auch die von Essence und Artdeco besitze ich bzw. hatte ich schon und finde beide ok. Die von Essence finde ich durch die starke Farbe leider auch manchmal ungeeignet.
    Momentan benutze ich noch eine andere von Essence, die Colour Arts Base. Diese ist allerdings nicht mehr im Sortiment. Ich brauche sie zur Zeit noch auf, finde sie aber auch sehr gut.

    Liebe Grüße, Kat

    AntwortenLöschen
  10. Ich hatte bisher die Base von Manhattan, Artdeco und Rdl und die Rdl Verison hat mir am meisten gefallen, vor allem auch wegen dem Preis.
    Die Manhattan Base hat meine Augen leider immer zum trännen gebracht und auch die Haut unter der base war nach einiger Zeit gerötet bei mir, ganz komisch.
    Mit der Artdeco base war ich zwar auch zufrieden, aber sie ist mir nach einem halben Jahr schon ziemlich eingetrocknet und bei dem Preis für das kleine Tigelchen fand ich es doch sehr enttäuschend.
    DIe RdL Base benutze ich schon seit mehr als einem Jahr und die Konsistenz ist die selbe wie nach dem Kauf, ich bin wirklich zufrieden :)

    AntwortenLöschen
  11. Toller Beitrag, ich finde es super, dass du die Base verglichen hast, da bin ich auch richtig froh, dass ich den von Rival de Loop bereits habe und mit ihm glücklich bin, hihihi, denn sonst hätte ich jetzt bestimmt auch einen anderen probieren wollen :D

    AntwortenLöschen