Rosa Schminktisch
a Beauty blog

Gastbeitrag: Himbeer-Schokoladen-Cupcakes von Sarina

Montag, 9. Juni 2014

Hallo liebe Leser! :)
Ausnahmsweise wird heute mal nicht Laura hier sein, sondern ich, Sarina vom mottenbackbuch. Wie der Name schon vermuten lässt, ist mein Blog ein kleines Backbuch, was aber noch ganz am Anfang ist. Deshalb an der Stelle noch mal ein Danke an Laura, dass ich hier posten darf!
Ich möchte heute eines meiner Lieblingsrezepte mit euch teilen. Es sieht definitiv schwieriger aus als es ist, ich hab das zum ersten Mal gebacken, als ich erst seit zwei Monaten meine Leidenschaft dafür entdeckt habe und die Cupcakes sind direkt super gelungen!

Himbeer- Schokoladen-Cupcakes mit Ritter-Sport-Frosting(12 Stück)

 photo DSC03213_zps4494e0d7.jpg

Am Abend zuvor 100g Ritter Sport (ich liebe Ritter Sport Joghurt, aber auch mit anderen Sorten sollte das funktionieren. Würde aber nur welche nehmen, in denen keine Stückchen sind, also eher kein Nuss o.ä.) in kleine Stückchen schneiden. 
400ml Sahne in einem Topf erhitzen, die Schokolade darin schmelzen und anschließend, nach dem Abkühlen, über Nacht in den Kühlschrank stellen. Am nächsten Tag mit 2 Päckchen Sahnesteif aufschlagen.
3 Eier und 50g Zucker schaumig rühren.
125g Mehl, 1 Päckchen Schokoladenpuddingpulver, 2 TL Backpulver und 1 Prise Salz unterheben. Anschließend 125g Butter unterrühren.
Die Hälfte des Teiges in Muffinförmchen füllen und jeweils 2-3 Himbeeren in die Mitte legen. Mit dem restlichen Teig bedecken und im vorgeheizten Ofen bei 180°C ca. 20 Minuten backen.

Nach dem Abkühlen frosten und mit Himbeeren, restlicher Schokolade und Schokotröpfchen garnieren.


Viel Spaß beim Ausprobieren und guten Appetit! :)

Kommentare:

  1. Das musste ich abspeichern, weil der Cupcake einfach soooo lecker aussieht. Danke für den schönen Beitrag und das leckere Rezept. ♥

    AntwortenLöschen
  2. Der Cupcake ist dir echt gut gelungen und er sieht mega lecker aus! :-)

    AntwortenLöschen
  3. Oh, das sieht aber lecker aus und klingt auch sehr gut ;o)
    Lieben Gruß
    Janine

    AntwortenLöschen
  4. Ach sieht das lecker aus - ich will doch eigentlich Sport machen, aber meine ganze Timeline ist voll mit gutem Essen :p

    Alles Liebe,
    Neele von Royalcoeur

    AntwortenLöschen
  5. Danke für dein Rezept, es sieht einfach köstlich aus *-*

    AntwortenLöschen
  6. Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog leckere Rezepte hat..:) Wir würden uns dafür freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.de registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.

    Rezeptefinden ist eine Food-Community, die mehrere Blogs und Kochseiten aus Deutschland zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen


    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.de

    AntwortenLöschen
  7. ooooh mein gott was ist denn das leckeres das sieht ja zum nieder knien aus <3333 mmmh

    AntwortenLöschen
  8. Die Idee mit dem Ritter-Sport-Frostig ist wirklich toll. Wird mit sicherheit mal nachgemacht. :)

    AntwortenLöschen