Rosa Schminktisch
a Beauty blog

Starke Haare mit dem Redken Extreme Strength Builder Plus

Mittwoch, 4. Juni 2014

Vor einiger Zeit bekam ich von Denis vom Nexxt-Hair Shop eine liebe E-Mail mit der Möglichkeit, ein Redken Produkt testen zu können.
Ganz ehrlich , wie kann eine haarverrückte, arme Bloggerin da denn nein sagen?
Und wie kann man sich und seine vom Blondieren ruinierten Haare besser vom Lernen entspannen, als mit einer tollen Haarkur?

Bevor ich nun aber über das Produkt rede, möchte ich euch erst einmal den Onlineshop näher bringen.


Im Nexxt Hair Shop bekommt ihr eigentlich so gut wie alles, was das Haarjunkie-Herz begehrt.
Neben Haarpflege, Styling und Stylingwerkzeugen gibt es aber auch Kosmetik und andere Pflegeprodukte.

Ich habe mich jetzt größtenteils bei den Redken Produkten umgesehen, diese sind hier sogar teilweise günstiger als bei Amazon. Außerdem gibt es ab und an Aktionen, wie im Moment zB den 5% Treuerabatt mit dem Gutscheincode nexxt1

Der Versand verlief auch super schnell. Am Sonntag habe ich Denis geschrieben, welches Produkt ich gerne testen würde, am Dienstag war es bereits bei mir.
Ab gerade mal 15€ ist der Versand übrigens kostenfrei, dadrunter zahlt ihr 3,90€ aus Deutschland.

Ausgesucht habe ich mir , wie der Titel wohl erahnen lässt, die Extreme Strength Builder Plus Haarkur mit Proteinen für besonders kaputtes Haar.
Besonders kaputt ist mein Haar an sich nicht, aber meine Spitzen sind extrem strohig. Und da ich endlich lange Haare haben möchte, werde ich sie auch freiwillig erstmal nicht abschneiden.

Über den Hersteller
Die Firma Redken wurde 1960 in New York von der Schauspielerin Paula Kent und dem Haarstylisten Jheri Redding gegründet. Ihr Ziel war es, wirkungsvolle, haarfreundliche Stylingmittel und Pflegeprodukte herzustellen. Mittlerweile hat die Firma Redken über 60 verschiedene Patente und entwickelte unter anderem einen Protein-Feuchtigkeits-Ausgleich der es ermöglichte, das Haar auch langanhaltend mit Feuchtigkeit zu versorgen.
(Quelle: http://www.cosmoty.de/marken/r/Redken/)

Mein Produkt:
Der Extreme Strength Builder Plus gehört zur Extreme Serie, die speziell für stark angegriffenes, brüchiges Haar ist.
Der Strength Builder wirkt mit dem "IPN"
Ich habe euch die Erklärung mal direkt von der Redken Homepage kopiert:

"Der Fortifying Komplex mit IPN (Interlock Protein Network) stärkt und verbessert die Haarstruktur und die schützende Lipidschicht wird wiederhergestellt für strahlenden Glanz. Das Haar wird regeneriert, gestärkt und vor Haarbruch geschützt"


Diese Haarkur ist also eine Art Proteinkur für euer Haar und sorgt dafür, dass es regeneriert und wieder mit genügen Proteinen versorgt wird.
Dadurch ist es weniger strohig, glänzender und sieht wieder gesunder aus.


Inhalt:
250ml im Plastiktiegel gibt es bei Nexxt für 19,50€

Anwendung:
Nach dem Haarewaschen sollen ca. 15-30ml Produkt im handtuchtrockenen Haar verteilt werden. Nach etwa 5-15 Minuten Einwirkzeit kann die Kur wieder ausgewaschen werden.

Meine Meinung:
Die Kur befindet sich in einer dunkelblauen, leicht glitzernden Packung. Die Verpackung ist stabil und der Deckel lässt sich leicht auch mit nassen Händen abdrehen.
Das Produkt selbst ist leicht hellblau gefärbt und riecht sehr angenehm. Ich könnte den Geruch gar nicht genau beschreiben...er ist sehr dezent und unaufdringlich, trotzdem warm und irgendwie...kuschelig aber trotzdem frisch. Mir gefällt das sehr gut :D

Ich habe die Kur immer nach dem Duschen benutzt und nur in die Längen aufgetragen. Warum nur in die Längen? Dazu komme ich gleich noch.
Um meine etwa brustlangen Haare komplett einzuschmieren, brauche ich etwa eine haselnussgroße Menge Haarkur. Die Kur lässt sich sehr leicht verteilen und schon beim einarbeiten fühlen die Haare sich weicher an und lassen sich mit den Fingern ohne Knoten durchkämmen.
Anschließend lasse ich das ganze mit Handtuch auf dem Kopf meist ca. 15-20 Minuten einwirken und spüle es anschließend aus.
Beim Auswaschen fühlen meine Haare sich schon butterweich und viel gepflegter als vorher an.

Meine Haare lasse ich immer lufttrocknen, daher dauerte es etwas, bis ich ein Ergebnis sah. Nach der ersten Anwendung sahen meine Haare etwas weniger strohig aus und waren glatter als sonst.
Für gewöhnlich habe ich viele kleine, abstehende Häärchen, die mich immer etwas wüst aussehen lassen. Das war meine ich etwas weniger als sonst der Fall. Genauso wie schon beim Waschen fühlten meine Haare sich auf jeden Fall weicher an. Meine trockenen Spitzen waren mit Feuchtigkeit versorgt und wirkten gesünder als zuvor.

Mittlerweile benutze ich den Strength Builder alle 2-3 Wochen und meine Haare fühlen sich seitdem viel viel besser an als vorher. Die Spitzen und Längen sind weicher und deutlich weniger trocken. Sie verknoten weniger und sehen glatter aus.

Aber dort wo es Vorteile gibt, gibt es auch Nachteile. Ein perfektes Produkt wäre ja auch zu schön oder?
Der Strength Builder ist sehr sehr reichhaltig. Dieses Produkt ist konzipiert, einen Proteinmangel eurer Haare auszugleichen und ist nicht etwas wie eine Ölkur gegen etwas trockenes Haar gedacht.
Sparsam und mit bedacht angewendet, kann der Builder wirklich Wunder wirken.
Aber er lässt die Haare sehr schnell fettig aussehen und beschwert sie, wenn man ihn zu oft anwendet.
Auf der Kopfhaut kann ich ihn leider gar nicht vertragen. Mein Ansatz sieht dann platt aus und fettet mir zu schnell nach.
In den Längen aufgetragen kann ich diese Kur etwa alle 2-3 Wochen anwenden, um das perfekte Ergebnis zu erzielen. Sonst hängen meine Längen etwas kraftlos herunter, da sie von dem Produkt beschwert werden.
Also noch einmal in Kurzform;

Positives:

  • Die Spitzen werden toll mit Feuchtigkeit versorgt
  • Das Haar ist glänzend und leicht kämmbar
  • für gefärbtes oder angegriffenes Haar eine tolle Intensivkur
  • der Geruch ist ein Traum *_*
Negatives:
  • Lässt den Ansatz schnell platt und fettig aussehen
  • Enthält leider Silikone
  • Übermäßig verwendet beschwert es meine Haare
Fazit:
Ich finde sparsam verwendet und nur in den Längen verteilt, ist diese Kur ein Geschenk des Himmels. Wenn man sie wirklich nur alle 3 Wochen und NUR in den Längen benutzt, ist dieser Tiegel unendlich ergiebig. So relativiert sich der hohe Preis.
Allerdings ist dieses Produkt wirklich nur für sehr kaputte, trockene und angegriffene Haare geeignet. Leute mit normalem Haar könnten damit schnell beschwerte, fettig aussehende Haare bekommen.
Für alle blondierten, geglätteten und zu heiß geföhnten Mädels ist diese Kur aber eine tolle letzte Rettung. 
Ob ihr euch allerdings mit den Silikonen anfreunden könnt, müsst ihr für euch entscheiden.



Vielen vielen Dank an den Nexxt Hair Shop und Denis für den netten Kontakt und das tolle Produkt ! 

Kommentare:

  1. Von meinem Redken Produkt war ich auch begeistert :)

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den Tipp mit dem Online Shop. Da werde ich mich gleich mal umsehen.

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Review, da werde ich mich auch mal auf der Seite umschauen (:

    AntwortenLöschen
  4. Diese Kur hab ich auch von meinem Frisör bekommen, fand sie am Anfang auch gut nur mitlerweile hat sich meine Euphorie gelegt, da ich nicht mehr viele Ergebnisse sehe. Komisch.. aber so lang sie bei dir wirkt, freu ich mich für dich. Ich hasse meine Haare und kann mit ihnen nicht wirklich was anfangen :D Aber ich kenn mich auch Null aus haha

    AntwortenLöschen