Rosa Schminktisch
a Beauty blog

Exante Diät Day 1&2

Dienstag, 19. August 2014



Vor lauter Müdigkeit bin ich gestern leider eingeschlafen, ehe ich euch von meinem ersten Tag mit der Exante Diät erzählen konnte.
Das werde ich heute natürlich gleich nachholen :)

Generell muss ich sagen, dass ich in den letzten 2 Tagen eigentlich kaum Hunger hatte. Ich habe aber auch Mittags einen Salat und eine Suppe gegessen.  Vor allem die Exante Suppen und heißen Mahlzeiten machen wirklich satt. Nur die Shakes sättigen leider nicht so sehr, sodass ich morgens eigentlich nach 2 Stunden wieder Hunger hatte.
Zum Glück kann ich ja auf der Arbeit flexibel Mittag machen, daher konnte ich das dann immer gut abpassen. Ich hatte vor allem Abends mit meinem Heißhunger zu kämpfen und musste mich wirklich beherrschen, nicht doch noch ein Brot zu essen.
Besonders wenn der Liebste neben einem Ofenbaguettes isst, ist die Beherrschung nur schwer zu halten >.<

Am ersten Tag gab es bei mir einen Erdbeer-Shake, Shepherd´s Pie und eine Thaisuppe mit Hühnchengeschmack.
Der Erdbeershake war also das allererste, was ich während dieser Diät ausprobiert habe. Und ich mochte ihn nicht besonders :X
Er hat nach künstlicher Erdbeere geschmeckt und war sehr lasch.
Danach war mir auch ein wenig schlecht, vielleicht weil ich es morgens nicht gewohnt bin, überhaupt zu essen. Dafür hat der Shaker sich als super praktisch erwiesen. Dank dem kleinen Metallkügelchen verklumpt der Shake nicht und das Teil passt super in die Handtasche. Dort ist es übrigens auch nicht ausgelaufen.
Aber ihr könnt euch ja bestimmt denken, wie sehr ich mich in diesem Moment auf die 14 Tage gefreut habe..

Mittags nach der Arbeit gab es dann Shepherd´s Pie. Dafür rühre ich das Pulver mit kochendem Wasser auf und packe es dann zum eindicken für 1:30 Minuten in die Mikrowelle. Dieses Gericht war ganz okay, ebenfalls etwas lasch, aber es hat auf jeden Fall in Ordnung geschmeckt (auch wenn es nicht so aussah^^)

Mein Abendbrot bestand aus der Thaisuppe. Die war wirklich lecker ! Sie war leicht scharf und hat ein wenig nach Curry und Kokos geschmeckt. Die hat mir gefallen:)

Heute habe ich dann, nach der Enttäuschung mit dem Erdbeershake zu Banane gegriffen. Und der war total gut. Er schmeckte ein wenig wie dieses KaBa Zeug, was man sich als Pulver in Milch mischen kann. Nur eben nicht so süß.

Mittags gab es wieder Salat und eine Minnestrone, sonst hätte ich bis 16 Uhr wohl nicht mehr ausgehalten.
Pünktlich 16 Uhr war ich dann zu Hause und habe mich ans nächste Experiment gewagt ; Rote Bohnen Chili.
Genau wie den Shepherd´s Pie wird dieses Gericht mit kochendem Wasser aufgegossen und in der Mikrowelle gegart.
Die Bohnen waren zwar etwas mehlig, aber das Chili war gut gewürzt und hatte auch eine richtig Chili-Con-Carne-mäßige Konsistenz. Fast wie richtiges Essen.

Abends gab es dann noch Tomaten-Basilikum-Suppe, die nicht wirklich spektakulär, aber auch nicht ungenießbar war.

Zusammenfassend waren die letzten beiden Tage also eigentlich ganz okay, nur von den Tüten hätte ich mich aber nicht ernähren wollen. Wenigstens einmal täglich etwas gesundes, richtiges zu essen macht das ganze aber erträglich.
Hoffen wir nur, dass ich auch wirklich Gewicht verliere ;)




Kommentare:

  1. Welche zusätzlichen Lebensmittel darfst du essen? Salat darfst du ja futtern - was noch?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. huhu Evy :) Ganz generell ist mir eine Mahlzeit bzw. mehrere Snacks mit insgesamt etwa 500kcal erlaubt. Wichtig ist dabei ,dass das ganze möglichst kohlenhydratarm ist, da das ja praktisch das Konzept dieser Diät ist ;)

      Löschen
  2. Ich bewundere dich, dass du so gut durchgehalten hast. Mir würde das verdammt schwer fallen. :) Ich wünsche dir weiterhin so viel Durchhaltevermögen. :)

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen