Rosa Schminktisch
a Beauty blog

Weekly To-Do ; Ordnung ins Vertragschaos bringen und Geld sparen*

Mittwoch, 26. November 2014


Im Rahmen meiner Weekly To-Do Reihe möchte ich diese Woche gerne insbesondere auf ein Thema eingehen, das den meisten von euch bekannt vorkommen dürfte.
Im Schnitt hat jeder von uns etwa 10 Verträge, sei es fürs Fitnessstudio, Handy oder die Haftpflichtversicherung.
Wichtige Kündigungsfristen gehen da schnell verloren. Gerade bei Handyverträgen oder Versicherungen ändern sich die Angebote ja sehr schnell und euer KFZ Tarif, der letztes Jahr noch super preiswert war, ist auf einmal nur im Mittelfeld.
Noch ärgerlicher sind solche Verträge , wenn die Laufzeit sich dann automatisch verlängert und man ein weiteres Jahr den gleichen, blöden Tarif an der Backe hat.

Darum habe ich mir vorgenommen, diese Woche meine Verträge zu sortieren, zu vergleichen und zu schauen, welche ich wann kündigen muss.
Die ersten Verträge habe ich bereits rausgekramt;
  • Meine alte Haftpflicht/Hausratsversicherung kostet 155€ jährlich, die neue 113€

  • Mein Handyvertrag kann sich von 30€ auf 8€ monatlich reduzieren

  • Zum Karate gehe ich schon lange nicht mehr, ab Dezember sind das 17,50€ weniger

  • Audible, MAXDome und Co. müssen geupdatet werden, wir haben für alles mögliche Probeabos , die unbedingt rechtzeitig gekündigt werden müssen!


Um Kündigungsfristen usw zu wahren gibt es im Internet zahlreiche Hilfetools. Eines davon ist Vertragslotse, das ich ein wenig unter die Lupe nehmen möchte.




Bei Vertragslotse.de gibt es zahlreiche Formkündigungsschreiben, die ihr schnell am PC ausfüllen , drucken oder per Fax kostenlos losschicken könnt. Gegen eine Gebühr von 2,50€ verschickt der Lotse die Briefe sogar selbst.
Wenn ihr euch anmeldet, könnt ihr eure Verträge einspeisen und online verwalten. Läuft eine Kündigungsfrist aus, bekommt ihr entweder per SMS oder per E-Mail eine Erinnerung und könnt online kündigen.
Das ganze ist übrigens kostenfrei, dafür bekommt ihr wenn eine Frist ausläuft "Angebote", die preiswerter als eure alten Verträge sind und direkt über Vertragslotse vermittelt werden.

Neben diesen Formschreiben gibt es ganz unten auch ein paar Tipps, wie man spezielle Verträge (z.B, Bausparverträge) kündigt und was dabei zu beachten ist.

Ich werde mich die Woche mal mit dem Lotsen auseinander setzen und würde mich freuen, wenn ihr mir eure Meinung zu solchen Seiten da lasst.
Findet ihr so etwas praktisch, hilfreich oder doch unseriös?



Kommentare:

  1. Interessantes Thema! In dieser Hinsicht herrscht bestimmt bei vielen ein gewisses Chaos.

    Liebst, Bella
    http://kessebolleblog.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Interessant, sowas auf einem Blog zu lesen. Ich müsste mich leider auch mal damit beschäftigen.. :-D

    AntwortenLöschen
  3. sehr sinnvoller post! :) ich habe Gott sei dank einen tollen verlobten, der sich immer aufopfernd um diese lästigen vertragsdinge kümmert und darin auch ziemlich gut ist :) ansonsten würde ich mich wahrscheinlich mittlerweile an 3 Fitnessstudios in 3 verschiedenen Städten und einem überteuerten handyvertrag arm zahlen. und manchmal bewahrt er mich auch vor der Idee eine 3000€ tasche einfach auf raten zu kaufen :D :D

    liebst, Laura

    http://www.diamondsandcandyfloss.com

    PS: ab heute auf meinem blog: die schönsten unter 50€ geschenke für beauty-fans :)

    AntwortenLöschen
  4. Toller Blog:) Allerdings wäre ich bei Vertragslotse vorsichtig, ich habe ein Zeitschriftenabo per Fax über die Seite gekündigt, aber die Kündigung kam nie dort an, sodass ich nochmal bezahlen musste und mein Abo weiterläuft :( Aber die Erinnerungsfunktion ist dennoch sehr praktisch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Debbie, das klingt ja nicht so toll :( Hast du vertragslotse mal eine E-Mail deshalb geschrieben? Vielleicht kannst du/sie irgendwie nachweisen,d ass das Schreiben zeitig eingegangen ist?

      Löschen
  5. Klasse Tipp. Man sollte echt immer jedes Jahr aufs neue Vergleichen.

    AntwortenLöschen
  6. Ich glaube, ich würde auch nur die Erinnerungsfunktion davon nutzen ... Viele dieser Portale sind zwar unheimlich praktisch, funktionieren aber außerhalb von Deutschland nicht wirklich. Meine letzten Infos habe ich von Hand rausgesucht, weil ich jetzt meinen Vertrag im Fitnessstudio kündigen werde :). Ist letztendlich auch eine Geldfrage und nachdem eine Freundin mir helfen will, mit dem Laufen anzufangen, habe ich mal beschlossen, das auszuprobieren. Mit dem Equipment schaut's zwar noch düster aus, aber immerhin habe ich hier schon nach Laufschuhen und Pulsuhren geschaut :D.
    Liebe Grüße
    Gwendi

    AntwortenLöschen