Rosa Schminktisch
a Beauty blog

Beauty Essentials - Basics für zu Hause und Unterwegs

Donnerstag, 12. März 2015

Hallo ihr Lieben :)
Gerade jüngere Mädels, die noch neu im Beautydschungel sind, stellen sich sicher oft die Frage, welche Beautyprodukte wirkliche "Must-Haves" sind.
Das Budget ist ja als Schülerin oder Studentin nicht gerade groß, da sollte jeder Einkauf gut überlegt sein.

Ein solches "Essentials Kit" ist übrigens auch super für unterwegs - so habt ihr alles dabei, was man für Unterwegs braucht und spart damit Platz und Geld.

Bei dieser Liste habe ich mich ganz bewusst nur auf dekorative Kosmetik (und Lippenpflege) konzentriert. Hautpflege ist ein sehr individuelles Thema, manch eine kommt toll im Urlaub damit zurecht, nur Abschminktücher mitzunehmen, eine andere braucht ihr ganzes Arsenal, um keinen Pickelausbruch zu provozieren.

Im Post stelle ich euch meine Favoriten vor - einige davon sind eher im High-End Bereich angesiedelt , ich habe aber darauf geachtet, euch dann auch eine preiswertere (und ebenfalls gute !) Alternative anzubieten.

Strahlende Haut und ein toller Teint - dazu braucht man gar nicht viel !

Im Alltag , aber auch ganz besonders im Urlaub, ist es meist angenehmer, ein eher dünnes Make Up zu tragen.
Zu viel Make Up wirkt ohnehin meist unnatürlich und betont Unreinheiten eher , als dass es sie verdeckt.
Wichtiger als die Menge an Produkten ist hier also eher die Art der Produkte. Achtet darauf, eine Foundation zu finden, die zu eurem Hauttypen und eurem Teint passt.

Foundation, die Basis für einen schönen Look

Im Urlaub und wenn ich unterwegs bin, also eher ins Schwitzen komme, als zu Hause auf dem Sofa , benutze ich gerne Make Up, das ein wenig mattiert. So glänzt meine Haut nicht so schnell und hält auch höheren Temperaturen besser stand.
Die Foundation meiner Wahl dafür ist im Moment  das Clinique Anti-Blemish Solutions Liquid Make Up.  Eine preiswertere Alternative ist zum Beispiel die Catrice All Matt Plus Foundation. (Eine Review findet ihr zB bei Vanillebrause)

Bei mattierendem Make Up müsst ihr allerdings mit dem Auftrag vorsichtig sein. Haut, die eher zu Trockenheit neigt, sieht so schnell cakey aus, also tragt lieber eine dünnere Schicht auf , als sonst.
Bei wirklich SEHR trockener Haut würde ich euch eher zu einer BB Cream als zu normalem Make Up raten. Die BB Creams aus Korea haben übrigens eine viel bessere Pflegewirkung als Deutsche, sowie eine höhere Deckkraft. Für ca. 15€ bekommt ihr bei Ebay zB die Missha BB Cream, die wirklich toll abdeckt und pflegt.

Kampf den Augenringen!



Nach einer durchzechten Partynacht hatte wohl jede von uns schonmal dicke, dunkle Augenringe. Das einzige, was da hilft ist , neben sich umdrehen und einfach weiterschlafen, der richtige Concealer.
Unter den Augen sollte der Concealer nicht zu trocken sein, da er sonst gerne in die Augenfältchen kriecht und diese betont.  Ich benutze daher am liebsten flüssigen Concealer.
Die besten Erfahrungen habe ich mit dem Pro Longwear Concealer von MAC gemacht. Er hat eine unglaublich gute Deckkraft und betont trotzdem keine Fältchen.
Die Dosierung ist mit dem Pumpspender leider äußerst müßig, 20,50€ sind leider auch kein Schnäppchen.
Als preiswerte und gute Alternative habe ich den Maybelline Everfresh Concealer entdeckt, der ebenfalls gute Dienste leistet, allerdings etwas dunkler ist.

Glänzende Haut adé!



Puder ist toll, um auch zwischendurch das Gesicht zu mattieren. Nach ein paar Stunden auf der Arbeit oder am Strand fängt wohl bei den meisten irgendwann die Stirn ein wenig zu glänzen an. Ohne viel Aufwand kann man mit dem richtigem Puder schnell und einfach Abhilfe schaffen.
Mir gefällt das Manhattan Clear Face Puder dafür sehr gut. Es ist sehr fein gemahlen und lässt sich somit schön dünn auftragen, ohne dass man sofort eine fette Puderschicht im Gesicht hat.
Außerdem mattiert es recht lange und ist mit etwa 4€ sehr preiswert.

Er hält und hält und hält....



Damit euer Lidschatten auch spät Abends noch gut sitzt , solltet ihr auf jeden Fall eine Lidschattenbase benutzen. Hier habe ich sogar mal einen Vergleich aller meiner Bases aufgestellt. Am liebsten benutze ich die Rival de Loop Young Eyeshadow Base. Sie ist super preiswert und hält genau so gut, wie ihre teureren Konkurrenten.

Nude ist In! 


Um für jede Situation gerüstet zu sein, ohne viel Platz in meiner Schminktasche zu verschwenden, setze ich vor allem unterwegs auf Paletten mit verschiedenen Nudetönen. Mit den hellen Farben kann man tolle Alltagslooks schminken, während ihr mit den dunkleren Tönen auch aufregende Smokey Eyes für die Disco kreieren könnt.
Mein Liebling ist die Urban Decay Naked Basics, da sie neben hellen und dunklen Tönen auch eine tolle Highlighterfarbe beinhaltet. Am besten gefällt mir allerdings, dass sie außer dem Highlighterton nur matte Farben enthält, die trotzdem gut pigmentiert sind.
Eine preiswerte Alternative dazu ist die Catrice Absolute Matt Palette, die ihr euch bei Morgan anschauen könnt.

Eyeliner/Kajal



Ein dünner Eyelinerstrich am oberem Wimpernkranz lässt eure Wimpern dichter wirken. Eine wasserdichte Variante hält zudem sogar dem Swimmingpool stand und ist auch ohne Lidschatten ein toller Solokünstler.
Stellevertretend für alle Liquideyeliner habe ich hier den einzigen, den ich momentan besitze aus einer alten P2 LE abgelichtet. Bisher sind mir bei allen Linern, die ich getestet habe, keine großen Unterschiede aufgefallen, allgemein gefallen mir die mit kleinen Pinseln allerdings besser, als die mit Filzlinern, da sie meist dunkler malen und man präziser mit ihnen arbeiten kann.


Mach mich buschig 



Ob ihr eure Brauen mit einem Stift/Puder/Wachs...in Form bringt, oder nicht macht sofort einen riesen Unterschied !
Man kann damit, je nach dem wie man die Brauen nachmalt, sofort einen neuen Look schaffen und schaut sofort ganz anders aus.
Da meine Brauen sehr hell sind, benutze ich sowieso täglich einen Brauenstift. Preiswert und gut finde ich den Catrice Eye Brow Stylist, den es auch in blondinenfreundlichen Tönen gibt, die nicht sofort orangestichig werden.

Schwungvolle Wimpern To Go



Die richtige Mascara macht ebenfalls einen riesigen Unterschied, ist aber auch unheimlich schwer zu finden. Neben Hypeprodukten wie denen von Benefit gibt es auch viele tolle, preiswerte Produkte.
Ob Wasserfest oder nicht, ist natürlich Geschmackssache, ich vertrage wasserfeste Wimperntusche leider irgendwie nicht...bei mir fangen da nach einer Weile die Augen an zu brennen :/
Eine gute Mascara soll für mich die Wimpern verlängern, ihnen Volumen schenken und darf sie dabei nicht verkleben.
Zufrieden bin ich im Moment mit der Loreal Volume Million Lashes Excess Mascara, aber auch die Essence Lash Princess leistet mir gute Dienste für einen fairen Preis.

Hilfe gegen einen fahlen Teint



Blush ist euer bester Freund, egal wie müde und fahl ihr ausschaut, mit ein bisschen Rouge seht ihr gleich frischer aus. Um nicht angemalt auszusehen und zu dem einen frischen Glow zu bekommen, benutze ich gerne eher gedecketere Farben, die feine Schimmerpartikel enthalten.
Allgemein finde ich die Catrice Blushes toll, da sie ein sehr gutes Preisleistungsverhältnis haben. Mein Favorit ist allerdings das Defining Blush 080 Sunrose Avenue, das mit seiner dezenten Farbe schön natürlich aussieht und eigentlich jedem steht.

Pflege und Farbe für eure Lippen



Seit Clinique seine Chubby Sticks rausgebracht hat, sind solche Produkte ja groß in Mode gekommen (auch wenn der Hype schon wieder abklingt :D). Für Unterwegs oder auch als Basic Produkt finde ich diese Sticks aber genial. Es muss ja nicht gleich der teure von Clinique sein, die Astor Lip Butters sind fast genau so gut und kosten nur ein Drittel des Originals.
So spendet ihr euren Lippen Feuchtigkeit und Farbe in einem und seid dank der großen Farbauswahl für alles gerüstet. Gerade matte Lippenfarben lassen Lippen ja schnell austrocknen und statt Pflege, Farbe etc mitschleppen zu müssen, habt ihr so alles in einem.


Die Liste ist jetzt ja doch länger als erwartet geworden,..pppuuuh :D
Wie gefallen euch solche Basics Artikel? Ich freue mich über eure Kommentare und Abos , sowie Kritik, wenn ich etwas besser machen soll :)

Kommentare:

  1. Coole Produkte, danke für die Empfehlungen.
    Aber für Unterwegs brauche ich gar kein Extra "Essentials Kit"... Ich versuche immer so wenig Beautypodukte wie möglich zu haben und kann daher auch immer alles auf Reisen mitnehmen. :) Ist so auch ganz praktisch.
    www.color-castles.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das ist auch clever so :)
      Für ein Wochenende reicht mir das meist auch, aber für mehrere Tage (also eine Woche oder so :D) nehme ich dann zur Sicherheit gerne etwas mehr mit :)

      Löschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Das sind wirklich schöne Bilder und tolle Essentials, am liebsten würde ich die Clinique Foundation, den MAC Concealer und die Urban Dekay Palette besitzen =)
    Liebe Grüße Mandy

    AntwortenLöschen
  4. Danke für den schönen Post. :) Wenn es schnell gehen muss, benutze ich in der Regel ebenfalls einen Augenbrauenstift. Deinen möchte ich unbedingt noch testen. Ich benutze derzeit einen von Rival de Loop, mit dem ich aber super zufrieden bin. ♥
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh den kenne ich noch gar nicht, muss ich mir makl anschauen :D

      Löschen
  5. Hallo Laura,

    Fountation und Mascara sind gleich ;-) Schöne Vorstellung und tolle Produkte. Die Naked Palette hat ja wirklich jeder, ist anscheinend das non plus ultra.
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  6. Wirklich tolle Produkte, Ich habe sowohl die Naked Paletten als auch das Puder, den Concealer, die Lip Butters ... ich kann alles unterschreiben was du sagst. Ein toller Post, gerade auch für Schmink Anfänger eine optimale Zusammenstellung.

    Liebst, Bea von http://beautymeetscoco.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. Super Artikel und bestimmt für Mädels die gerade erst mit dem Schminken anfangen sehr hilfreich :)
    Der MAC Concealer reizt mich ja schon ewig :D Vielleicht werde ich ihn mir irgendwann noch gönnen :)

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

    Ramona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. huhu Ramona :)
      Ich kann ihn dir nur empfehlen ! Er ist auch suuupeer ergiebig, ich habe meinen schon mehrere Monate und er ist noch etwa halb voll und eigentlich täglich in Benutzung :)

      Löschen
  8. Hallo,
    den Augenbrauenstift und den Catrice Blush habe ich auch und finde beide super!!!
    Danke für die Vorstellung.

    Liebe Grüße,
    Anitschka

    AntwortenLöschen
  9. Da sind tolle Produkte und Empfehlungen dabei, auf einige vertraue ich auch bereits seit Jahren :) Gerade der Eyeshadow Primer von Rival de Loop Young ist top!

    AntwortenLöschen
  10. Eine wirklich tolle Zusammenstellung an Produkt-Must-Haves! Für Beauty-Neulinge wirklich eine gute Liste an Produkten. Nur einen Eyeshadow Base habe ich bisher noch nie benutzt (solle ich vielleicht mal ausprobieren :D)...

    Liebste Grüße und noch ein schönes Wochenende,
    Lisa von http://detailmagic.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  11. Eine schöne Idee! Die Naked Palette mag ich auch super gerne. Früher nutzte ich ebenso die Clinique Foundation & das Manhattan Puder. Da sich meine Haut aber verändert hat, habe ich nun andere Ansprüche und nehme lieber eine BB-Cream von Skin79 :)

    AntwortenLöschen
  12. Tolle Beauty Essentials *-*. Die Rival de Loop Young Eyeshadow Base und die Astor Lip Butters benutze ich auch seeehr gern.

    Einen schönen Sonntag wünsche ich dir noch ♥

    AntwortenLöschen
  13. Ein sehr schöner Artikel Liebes! Ich mag deine Bilder :)
    Und so eine Beauty Essentials Liste hilft bestimmt vielen, vorallem Schminkanfängern, extrem weiter! Mir fällt nichts ein was ich ergänzen würde!
    Liebste Grüße, Isa | My Makeup Addiction Confession

    AntwortenLöschen
  14. Der Augenbrauenstift ist super! ♥
    Ich wohne auch in der Innenstadt :D Habe ungefähr 30 Minuten Fahrt bis zu dem Hofladen :)

    Grüsse ♥

    AntwortenLöschen
  15. Hey! Ich habe gerade deinen Blog entdeckt und bin dir direkt gefolgt! Würde mich freuen, wenn du bei mir vorbei schauen würdest <3
    Liebe Grüße, Amanda // juustamanda

    AntwortenLöschen
  16. Die Naked Palette hätte ich auch so gerne, vielleicht kauf ich sie mir mal.

    Liebe Grüße,
    Vanessa.
    http://msvanyvanity.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen