Rosa Schminktisch
a Beauty blog

Skincare Routine und Tipps für sensible Haut

Samstag, 7. März 2015


Schon ein Weilchen steht dieser Post auf meiner To-Do Liste.
Früher hatte ich eher fettige Mischhaut und regelmäßig Unreinheiten im Stirn und Kinnbereich.
Nach einer Aknebehandlung beim Hautarzt hat sich dieses Problem zum Glück erledigt.
Durch die aggressive Behandlung habe ich nun aber vermehrt mit Rötungen und eher zu trockener und empfindlicher Haut zu kämpfen.
Bei falscher Pflege neige ich jetzt schnell zu Mitessern und Unreinheiten, insbesondere an den Wangen.

Nach einem Besuch bei meiner Kosmetikerin habe ich nun meine Hautpflege komplett umgestellt. Da es bestimmt noch mehr Mädels mit sensibler Haut gibt und bestimmt viele auch die gleichen Fehler wie ich machen (oder gemacht haben) , möchte ich euch heute ein paar Tipps und meine Pflegeroutine näher bringen.


Meine Hautpflege besteht nun insgesamt aus milderen Mitteln, die meine Haut möglichst wenig reizen.
Wichtig ist mir, dass die Reinigung meine Haut nicht austrocknet und nicht durch aggressive Inhaltsstoffe reizen kann.
Meine Pflege soll reichhaltig sein, ohne dabei einen Fettfilm zu hinterlassen oder meine Poren zu verstopfen.
Außerdem brauche ich eine gute Augencreme, die meine Trockenheitsfältchen mindert.
Insgesamt möchte ich in Zukunft darauf achten, Pflege ohne Duftstoffe oder ätherische Öle (das reizt die Haut!) und ohne Mineralöle zu verwenden.

1. Die Hautreinigung


Abends benutze ich momentan den Clean&Care Make Up Entferner von Isana, um Mascara und Lidschatten zu entfernen, für den eine so milde Reinigung leider nicht ausreicht. Bisher vertrage ich den AMU Entferner sehr gut, allerdings reizen die Wattepads die ich dafür benutze die Haut unter den Augen, weswegen hier eine gute Augenpflege super wichtig ist !

Morgens und Abends benutze ich derzeit die The Body Shop Cucumber Cleansing Milk und das Cucumber Freshening Water. Beide duften sehr frisch ein wenig nach Gurke und sind super sanft zur Haut. Leider ist diese Serie nicht mehr erhältlich, sodass ich gerade meine letzten Reste aufbrauche und mich dann nach einer neuen Pflege umsehen muss.
Hat hier jemand Tipps? :)

Wichtig bei der Reinigung ist, dass ich für meine sensible Haut eine Waschlotion/milch oder einen Waschschaum benutze. Diese Mittel sind weniger aggressiv und greifen die eigene Lipidschicht nicht so an , wie Gele. Im Ergebnis ist die Haut weniger ausgetrocknet und , bei mir zumindest, reiner und weniger gerötet. Paradoxerweise ist sie sogar weniger fettig als bei herkömmlichen Waschgelen.

2. Hautpflege



Meine Hautpflege ist momentan eher etwas spartanisch. Ab und an (aber sehr selten) benutze ich eine Gesichtsmaske zur Beruhigung. Ansonsten gibts derzeit aber weder regelmäßige Peelings, noch irgendwas anderes in der Richtung.

Morgens benutze ich nach der Reinigung das Paulas Choice Skin Perfecting 2%BHA Gel. Dieses Gel ist praktisch ein chemisches Peeling, das aber deutlich sanfter als ein regelmäßiges mechanisches Peeling ist.
Die Peelingkörnchen reizen die Haut nur zusätzlich, was bei empfindlicher Haut schnell wieder zu Rötungen oder sogar Ekzemen und Pickeln führen kann.
Statt also einmal wöchentlich zu peelen benutze ich ähnlich wie eine Kur etwa alle 4-5 Wochen eine Woche lang das Paulas Choice Gel. Dieses entfernt abgestorbene Hautschüppchen, lässt die Haut aber bei zu langer Anwendung etwas austrocknen.
Danach ist mein Hautbild dafür deutlich klarer und wirkt frischer.

Hier habe ich übrigens schon einmal eine genauere Review über die Paulas Choice Produkte geschrieben.

Um die dann durch das chemische Peeling angegriffene Haut zu schützen, benutze ich eine Gesichtscreme mit Lichtschutzfaktor. Diese hier ist ebenfalls von Paulas Choice und hat einen LSF von 30.
Dieser schützt meine Haut vor Sonnenbränden, Rötungen und Austrocknung durch das Sonnenlicht, sowie vorzeitiger Hautalterung.

Nachts mag ich es gerne etwas reichhaltiger, da meine Haut sonst nach der Reinigung spannt und schnell fettet. Aktuell benutze ich das Monu Fiji Facial Treatment Oil, das in meiner letzten Glossy Box war.
Anfangs war ich skeptisch, dass das Öl evtl. zu reichhaltig ist und mir nur neue Pickel bringt. Tatsächlich ist der Ölfilm abends nicht gerade angenehm auf der Haut.
Wenn ich morgens aufwache ist meine Haut dafür super glatt und das Öl ist komplett eingezogen. Pickel habe ich bisher nicht einen bekommen.

Morgens und Abends benutze ich nach der Reinigung außerdem eine Augencreme. Diese hier von Isana habe ich meinem Freund geklaut. Durch die Metallkugel in dem Roll-On wird die Haut angenehm gekühlt. Die Creme zieht schnell ein , ist mir aber für Abends nicht reichhaltig genug.

Zeitnah möchte ich noch ein Enzympeeling testen, darüber werde ich dann aber auch nochmal gesondert berichten.


Seit ich meine Pflege für sensible Haut umgestellt habe, habe ich insgesamt eine deutlich reinere Haut. Meine Stirn ist weniger fettig, meine Wangen weniger gerötet. Unreinheiten treten nur noch in Stresssituationen auf.

Wie pflegt ihr eure Haut denn? Habt ihr auch mit empfindlicher Haut zu kämpfen und könnt mir weitere Tipps geben?

Kommentare:

  1. ein echt interessanter Post, Paula´s Choice kenn ich nur vom Namen, war mal interessant etwas darüber zu lesen ;) lg babsi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. freut mich, wenn ich weiterhelfen konnte :)
      Ich kannte Paulas Choice auch nicht, bis ich es testen durfte. Ich war aber sehr positiv überrascht und benutze ihre Sachen jetzt total gerne :)

      Löschen
  2. Hi Laura,
    vielen Dank für den Einblick und die Tipps :)
    Ich fand den Post echt interessant.
    www.color-castles.com

    AntwortenLöschen
  3. Ein schöner Post, danke dafür. Und auch für den Paulas Choice Skin Perfecting 2%BHA Gel. Hört sich sehr interessant und sollte ich mal austesten :)

    Liebe Grüße
    Mimi

    AntwortenLöschen
  4. Produkte von TBS will ich unbedingt auch mal ausprobieren.

    Ist ja auch mal cool, dass du deinem Freund ein Produkt "geklaut" hast. Mein Freund nimmt sich immer Sachen von mir :P

    AntwortenLöschen
  5. Super Eintrag, den Augen Roll-On benutze ich auch, mag ihn total gerne :)

    Lg Jasmin :)

    AntwortenLöschen
  6. Die Augencreme macht mich neugierig, da ich eigentlich nicht im Männerpflegeregal schaue :-) Lg Romy

    AntwortenLöschen
  7. Ich benutze zur Hautpflege wirklich nicht viele Produkte und meiner sehr empfindlichen Haut bekommt das echt gut :) Abends schminke ich mich mit Abschminktüchern von Synergen ab und benutze die "Rival de Loop Apfel-Kiwi Milde Reinigungsmilch". Morgens wasche ich mein Gesicht ausschließlich mit kaltem Wasser! :) Ich habe auch nur eine einzige Gesichtscreme (Eine Tagescreme von L'Oréal Paris, die ich auch abends verwende) und ganz selten (zum Beispiel nach einer langen Partynacht oder schlaflosen Nächten vor der nächsten Uni Klausur), benutze ich das Skin Nova SC Eye Serum von Juvena.

    Liebe Grüße ♥
    Ivi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, dann würde meine Haut total spannen und gar nicht mehr mitmachen :D
      Wenn ich morgens und Abends nicht creme, bekomme ich super schnell so kleine Schüppchen :/

      Löschen
  8. Ich liebe die Produkte von Paula's Choice! Ich teste seit ein paar Wochen eine Tagescreme, ein Serum und ein Peeling und werde defintiv mehr von ihrer Serie kaufen. Sehr schade, dass die Cucumber-Serie von The Body Shop nicht mehr erhältlich ist! Ich liebe diesen leichten Gurkengeruch und hätte sie gerne ausprobiert.
    Liebe Grüße Kristina
    http://thekontemporary.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich finde das auch suuper Schade, sie ist so schön sanft zur Haut..:D Vielleicht haben wir ja Glück und es gibt irgendwann ein Relaunch :D

      Löschen